DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

 

Rennkanus aus Moldawien bei Olympia 2016 gesperrt

Laut aktuellen Informationen von Berliner Tageblatt, wurde Rennkanute Serghei Tarnovschi (Foto) aus Moldau (Moldawien) - als zweiter Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro des Dopings überführt und vorerst gesperrt.

Der Drittplatzierte Tarnovschi im Canadier-Einer über 1000 Meter wurde wegen einer festgestellt positiven Wettkampfprobe suspendiert.

Kurz zuvor war bereits dem kirgisischen Gewichtheber Isat Artykow wegen angeblichen Dopings die Bronzemedaille in der Kategorie bis 69 Kilogramm aberkannt worden. Tarnovschi hatte erfolgreich hinter Olympiasieger Sebastian Brendel aus Potsdam und dem Brasilianer Isaquias Queiroz dos Santos Bronze gewonnen.

Bis zur Prüfung einer weiteren Probe, gilt Tanovschi vorerst als Dopingsünder, was ebenfalls zumindest vorerst - die Aberkennung der Bronzemedaille zur Folge hat und sich eventuell sogar negativ auf die sportliche Laufbahn von Tarnovschi aus dem schönen Moldawien auswirken könnte. (GH/BTB)