Berliner Tageblatt - Rainbow Robotics unterzeichnet trilaterale Geschäftsvereinbarung mit Schaeffler und dem Korea Electronics Technology Institute für die Entwicklung von KI-mobilen Doppelarmrobotern

Rainbow Robotics unterzeichnet trilaterale Geschäftsvereinbarung mit Schaeffler und dem Korea Electronics Technology Institute für die Entwicklung von KI-mobilen Doppelarmrobotern
Rainbow Robotics unterzeichnet trilaterale Geschäftsvereinbarung mit Schaeffler und dem Korea Electronics Technology Institute für die Entwicklung von KI-mobilen Doppelarmrobotern

Rainbow Robotics unterzeichnet trilaterale Geschäftsvereinbarung mit Schaeffler und dem Korea Electronics Technology Institute für die Entwicklung von KI-mobilen Doppelarmrobotern

BERLIN, 21. Februar 2024 /PRNewswire/ -- Rainbow Robotics, das Unternehmen für Roboterplattformen, gab bekannt, dass es eine Absichtserklärung (MOU) zur gemeinsamen Entwicklung von KI-mobilen Doppelarmrobotern mit Schaeffler und dem Korea Electronics Technology Institute (KETI) unterzeichnet hat.

Textgröße:

An der Unterzeichnungszeremonie nahmen Dr. Michael Pausch, technologischer Leiter der Schaeffler-Sparte Industrie, Lee Jung-ho, Geschäftsführer von Rainbow Robotics, und Shin Hee-dong, Präsident von KETI, teil. Die Vereinbarung sieht die gemeinsame Entwicklung von KI-basierten mobilen Doppelarmrobotern und entsprechenden Betriebstechnologien für die autonome Fertigung sowie die Identifizierung neuer Geschäftsmodelle vor, um strategisch in den globalen Markt zu expandieren.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Schaeffler Schlüsselkomponenten entwickeln und liefern, darunter Getriebe für mobile Doppelarmroboter. In der Zwischenzeit wird KETI die Anwendung von KI-Technologie für Fertigungsprozesse auf der Grundlage internationaler Standards unterstützen. Rainbow Robotics wird für die Entwicklung von KI-basierten Lösungen für den Roboterbetrieb und die Überwachung der Produktion des mobilen Zweiarmroboters verantwortlich sein. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden gemeinsam entwickelte mobile Doppelarmroboter in Produktionsstätten in Deutschland und Korea eingesetzt, um erfolgreiche Anwendungsfälle für die autonome Fertigung zu entwickeln und die gemeinsame Zusammenarbeit zu fördern, um den Vertrieb auf globale Märkte auszuweiten.

Die autonome Fertigung ist eine futuristische Produktionsumgebung, in der KI-basierte Technologie und Roboter in Fertigungsanlagen über den gesamten Fertigungsprozess hinweg eingesetzt werden. Es handelt sich um eine Technologie, die die Produktionseffizienz intelligenter Fabriken durch künstliche Intelligenz mit minimalem menschlichem Eingriff nachhaltig steigern kann.

Dr. Lee Jung-ho, Geschäftsführer von Rainbow Robotics, erklärte: „Rainbow Robotics hat bereits eine technische Entwicklungskooperation mit Schaeffler für die Entwicklung mobiler Zweiarmroboter durch Pilotprojekte begonnen. Für uns ist es von großer Bedeutung, gemeinsam mit Schaeffler, einem globalen Automobil- und Industriemaschinenspezialisten mit umfassender Expertise, und KETI, einem führenden Forschungsunternehmen im Bereich der KI-basierten Fertigungsinnovationstechnologie, die KI-Technologie für mobile Zweiarmroboter voranzutreiben und so zur Kommerzialisierung der autonomen Fertigung auf dem globalen Markt beizutragen."

Dr. Michael Pausch, technologischer Leiter der Sparte Industrie bei Schaeffler: „Korea steht an der Spitze der Robotikindustrie und wir freuen uns, mit Rainbow Robotics zusammenzuarbeiten, um die Entwicklung in diesem Bereich voranzutreiben. Als weltweit führendes Unternehmen für Antriebstechnik sind wir bestrebt, die Grenzen der Innovation zu erweitern, um automatisierte Lösungen zu schaffen, die die Effizienz steigern und zur Entwicklung intelligenter und nachhaltiger Produktionsprozesse beitragen."

Shin Hee-Dong, Präsident von KETI, sagte: „Durch diese Vereinbarung werden wir die Technologie von KETI für die Entwicklung des KI-mobilen Dual-Arm-Roboters mit Rainbow Robotics und der Schaeffler Gruppe zur Verfügung stellen und so die Schaffung eines erfolgreichen Modells für globale Forschung und Entwicklung unterstützen."

Im Rahmen eines dreitägigen Besuchs besuchten Vertreter von Rainbow Robotics und KETI den Hauptsitz von Schaeffler in Herzogenaurach, um die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Robotikkomponenten weiter zu besprechen. Außerdem besuchten sie das Schaeffler Digital Transformation Center und das Innovations- und Technologiezentrum für Produktionssysteme am Standort Erlangen, in denen zukünftige Produktionstechnologien entwickelt und demonstriert werden.

Schaeffler liefert innovative Produkte und Lösungen im Bereich der Antriebstechnik, einschließlich hochpräziser Komponenten und Systeme für verschiedene Automobil- und Industrieanwendungen. Das Unternehmen konzentriert sich insbesondere auf den Ausbau intelligenter und digitaler Automatisierungslösungen und ist führend in der Entwicklung von Präzisionskomponenten und Lösungen für die Industrie- und Leichtbaurobotik.

Unterdessen strebt Rainbow Robotics den Sprung zu einem führenden Spezialisten für Roboterplattformen auf dem globalen Robotermarkt durch die Einführung von Robotern mit Weltklasse-Qualität, koreanischem Service und günstigen Preisen als Teil seiner WKC-Strategie (World-Class Quality, K-Service, C-Price) an.

 From left to right: Shin Hee-Dong, President of Korea Electronics Technology Institute KETI, Lee Jung-ho, CEO of Rainbow Robotics, Dr. Michael Pausch, Chief Technology Officer Schaeffler Industrial, signs trilateral business agreement to jointly develop AI-based mobile dual-arm robots and corresponding operation technologies for autonomous manufacturing.

 

 

 

 

F.Müller--BTB