Berliner Tageblatt - Huawei stellt FTTO 2.0 auf dem MWC 2024 vor und treibt damit die Innovation von 10G-Campusnetzen voran

Huawei stellt FTTO 2.0 auf dem MWC 2024 vor und treibt damit die Innovation von 10G-Campusnetzen voran
Huawei stellt FTTO 2.0 auf dem MWC 2024 vor und treibt damit die Innovation von 10G-Campusnetzen voran

Huawei stellt FTTO 2.0 auf dem MWC 2024 vor und treibt damit die Innovation von 10G-Campusnetzen voran

BARCELONA, Spanien, 29. Februar 2024 /PRNewswire/ -- Während des MWC Barcelona 2024 stellte Huawei seine bahnbrechende Fiber to the Office (FTTO) 2.0-Lösung für 10G-Campusnetzwerke vor. Im Zusammenhang mit der Glasfaserisierung, der intelligenten Transformation und der grünen Entwicklung hat die FTTO 2.0-Lösung von Huawei in der gesamten Branche große Aufmerksamkeit erregt.

Textgröße:

Gu Yunbo, Präsident der Enterprise Optical Business Domain von Huawei, sagte: „Huawei hat die FTTO-Lösung auf der Grundlage einer innovativen IP+POL-Architektur für konvergente Campus-Netzwerke entwickelt, die von über 8.000 Campus-Kunden in 50 Ländern angenommen wurde. Mit dem Eintritt in die Wi-Fi 7-Ära stellt Huawei nun die FTTO 2.0-Lösung der nächsten Generation für Standard-Campus-Kunden und die 50G POL-Lösung für Hochleistungs-Campus-Szenarien vor und erfüllt damit die Anforderungen an intelligente Campus-Upgrades und eine umweltfreundliche Entwicklung."

Huawei Unveils FTTO 2.0 at MWC Barcelona 2024

Die FTTO 2.0-Lösung unterstützt XGS-PON Pro und Wi-Fi 7. Im Vergleich zu FTTO 1.0 bietet FTTO 2.0 erhebliche Verbesserungen in Bezug auf Leistung und Benutzerfreundlichkeit:

  • Bandbreiten-Upgrade: Basierend auf der innovativen XGS-PON Pro-Technologie realisiert Huawei FTTO 2.0 25 Gbit/s bis zum Raum, 10 Gbit/s bis zum AP und 2,5 Gbit/s bis zum Desktop, was die Zugangsbandbreite um 150 % erhöht. Huawei hat außerdem den W827E auf den Markt gebracht, den branchenweit ersten Wi-Fi 7 ONT auf Unternehmensebene.
  • Aufrüstung des Netzwerks: Huawei FTTO 2.0 unterstützt End-to-End-Slicing und kann bis zu 8 dedizierte Netze, wie z. B. Büro- und Produktionsnetze, übertragen. Durch die Vermeidung eines isolierten Netzaufbaus senkt die Lösung die TCO um 30 %.
  • Upgrade erleben: Huawei FTTO 2.0 verwendet hart isolierte, dedizierte Netzwerke, um eine deterministische Erfahrung bei wichtigen Diensten zu gewährleisten. Es verwendet einen innovativen C-WAN-Algorithmus, um eine Handover-Latenzzeit von weniger als 20 ms zu erreichen, so dass Wi-Fi-Roaming für die Nutzer nicht wahrnehmbar ist. Die POL-Analysefunktion macht auch die Wi-Fi-Erfahrung der Nutzer sichtbar.
  • O&M-Upgrade: Die Netzwerkmanagement-Plattform NCE-Campus unterstützt die einheitliche Verwaltung von IP+POL-Netzwerken und vereinfacht damit den Betrieb und die Wartung von Netzwerken erheblich. Ein einziger Techniker ist für die Verwaltung eines gesamten Campus-Netzwerks erforderlich.

Darüber hinaus stellte Huawei die branchenweit erste kommerzielle 50G POL-Lösung vor, um Netzwerkherausforderungen in Szenarien zu bewältigen, die eine extrem hohe Leistung erfordern, wie z. B. 10G Wi-Fi 7 AP-Backhaul, Abdeckung mit hoher Dichte und hoher Bandbreite in Büros und neue Videodienstanwendungen wie VR/AR. Diese Lösung umfasst 50G PON OLTs und ONTs, die symmetrische Upstream- und Downstream-Bandbreiten unterstützen und Campus-Netzwerke von 10G PON auf 50G PON anheben, so dass Campus-Kunden Ultra-Breitband-Konnektivität und Netzwerkkonsolidierung über eine einzige Glasfaser genießen können.

 

 

G.Schulte--BTB