Berliner Tageblatt - Dokumentation „Craft Artists in Shanghai" verzeichnet mehr als eine Million Aufrufe auf YouTube

Dokumentation „Craft Artists in Shanghai" verzeichnet mehr als eine Million Aufrufe auf YouTube
Dokumentation „Craft Artists in Shanghai" verzeichnet mehr als eine Million Aufrufe auf YouTube

Dokumentation „Craft Artists in Shanghai" verzeichnet mehr als eine Million Aufrufe auf YouTube

SHANGHAI, 5. Dezember 2023 /PRNewswire/ -- Die acht Folgen der von der Shanghai Art & Design Academy (SADA) produzierten Dokumentarserie „Craft Artists in Shanghai" haben seit ihrer Veröffentlichung im Oktober mehr als eine Million Aufrufe auf ihrem offiziellen YouTube-Kanal verzeichnet.

Textgröße:

Die Lehrkräfte der SADA haben sechs Jahre lang Studierende beim Filmen und Produzieren der Dokumentarserie angeleitet und beraten. Sie erzählt die Geschichten von Meistern des immateriellen Kulturerbes, zeigt den gesamten Schaffensprozess von Meisterwerken und beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven, wie sich die neuesten Technologien auf die traditionelle chinesische Handwerkskunst auswirken.

Die Folge „Craft Artists in Shanghai: Jade Carving" zeigt Zhao Picheng, Professor für Jadeschnitzen an der SADA. Sie erläutert den gesamten Prozess davon, wie er nach Jade sucht, neue Werke konzipiert und mit geschulter, meisterhafter Hand Jade schnitzt.

Han Huizhi, künstlerischer Leiter des Kunstmuseums Han Tianheng, wird in der Folge „Craft Artists in Shanghai: Ink Slab Carving" vorgestellt. Diese Folge vermittelt den Gedanken, dass „das Handwerk von heute die Ausstellung von morgen ist", und begleitet ihn beim Auswählen der Materialien sowie beim Entwerfen, Schaffen und Ausstellen der Tintenplatten.

Im digitalen Zeitalter wirkt sich Technologie in bedeutendem Maße auf das traditionelle chinesische Handwerk aus. Deshalb konzentriert sich die Dokumentarserie in der Folge „Craft Artists in Shanghai: Digital Twin" auch darauf, wie Technologie das Handwerk beeinflusst und ihm sogar neue Möglichkeiten eröffnet. Das Produktionsteam hat Interviews mit Wang Caiyun, Leiter des Bereichs Jadeschnitzen an der SADA, und Xu Hao vom Center for Digital Accumulation and Cultural Communication of Intangible Heritages geführt und das Aufeinandertreffen von Jadeschnitzkunst und modernen digitalen Technologien beleuchtet.

„Die Handwerkskunst zählt zu den Dingen, die die Geschichte und Kultur einer Nation zusammenhalten. Es ist uns eine Ehre, diese Dokumentarserie Zuschauern in aller Welt, die Gefallen an traditioneller Handwerkskunst finden, zu präsentieren. Wir hoffen, dass wir mehr Menschen Aufschluss über und Zugang zu traditionellen chinesischen Künstlern, die ihre Fähigkeiten im Laufe der Zeit perfektioniert haben, geben und den Charme der chinesischen Kultur näherbringen können", so Lin Ying, Regisseurin der Dokumentarserie.

Der Dokumentarfilm wurde von Shanghai Television und China Educational Television ausgestrahlt. Er war zudem im September auf der Shanghai Education Expo 2023 sowie im Oktober im Rahmen der International Tour Exhibition of Chinese Traditional Fine Arts bei „Brilliant Arts and Crafts: Exhibition of Shanghai Immaterial Cultural Heritage" im Slowakischen Nationalmuseum in Bratislava zu sehen.

Um in die faszinierende Welt der traditionellen chinesischen Handwerkskunst einzutauchen, folgen Sie bitte YouTube@CraftArtistsinShanghai.



E.Schubert--BTB