Berliner Tageblatt - Britische Konsultation läuft, und weltgrößtes Unternehmen für Vaping-Technologie verpflichtet sich zu hochwertigen Innovationen und ermutigt die Industrie, den FEELM2.0-Innovationen zu folgen

Britische Konsultation läuft, und weltgrößtes Unternehmen für Vaping-Technologie verpflichtet sich zu hochwertigen Innovationen und ermutigt die Industrie, den FEELM2.0-Innovationen zu folgen
Britische Konsultation läuft, und weltgrößtes Unternehmen für Vaping-Technologie verpflichtet sich zu hochwertigen Innovationen und ermutigt die Industrie, den FEELM2.0-Innovationen zu folgen

Britische Konsultation läuft, und weltgrößtes Unternehmen für Vaping-Technologie verpflichtet sich zu hochwertigen Innovationen und ermutigt die Industrie, den FEELM2.0-Innovationen zu folgen

LONDON, 7. Dezember 2023 /PRNewswire/ -- SMOORE, das weltgrößte Unternehmen für Vaping-Technologie und für die Herstellung von Vaping-Produkten hat proaktiv Schritte unternommen, um das verantwortungsvolle Wachstum der Nikotindampfindustrie zu fördern. Während die britische Regierung ihre Konsultation zu E-Zigaretten abschließt, die sich in erster Linie auf das Vaping von Jugendlichen konzentriert, ruft SMOORE alle Branchenkollegen dazu auf, sich diesen verantwortungsvollen Praktiken anzuschließen. Diese Initiative unterstreicht das Engagement von SMOORE, Marken zu regulierten Entscheidungen in diesem sich entwickelnden Markt zu verhelfen.

Textgröße:

Das Unternehmen, das die in den Vaping-Geräten enthaltene Zerstäubungs- (Verdampfungs-) Technologie entwickelt, fordert eine stärkere Standardisierung der Produktgrößen und -formen, die seiner Meinung nach zu einer „schnelleren Demontage in den Abfallverwertungsanlagen und damit zu höheren Recyclingraten von E-Zigaretten beitragen wird". Darüber hinaus befürwortet es, dass jede Produktcharge stichprobenartig auf ihre Konformität hin überprüft wird. Solche Maßnahmen sind notwendig, um die konformen Marken und Hersteller zu motivieren. 

Ein strenger, aber offener Markt wird die Industrie zu mehr Innovationen ermutigen, um Produkte zu schaffen, die ihre Aufgabe mit jeder neuen Generation noch besser erfüllen. Nehmen wir als Beispiel die jüngste Innovation von SMOORE, die Verbesserung der Zerstäubungstechnologie, den FEELM2.0, der den Verbrauchern mehr Wert bietet und das Produkt umweltfreundlicher macht, indem er die doppelte Produktmenge in einem 2ml E-Liquid-Behälter im Vergleich zu älteren E-Zigaretten bietet.

SMOORE glaubt, dass verantwortungsvolle Investitionen in die Forschung und Entwicklung der Gerätetechnologie und des Systems, und nicht nur in das äußere Design, den wahren Wert der Vaping-Geräte ausmachen werden. Aus diesem Grund investiert SMOORE kontinuierlich mehr als 10 % des Jahresumsatzes in die laufende Forschung und Entwicklung dieser transformativen Technologie. Ein Ergebnis davon sind FEELM2.0s Fortschritte bei den Heizspiralenlösungen, die es den Geräten ermöglichen, die verfügbaren E-Liquids effizienter zu nutzen, was bei Verwendung in einem Einweggerät die Lebensdauer des Geräts verlängert.

Ein kürzlich von Inter Scientific erzieltes Laborergebnis verglich die Fähigkeiten des FEELM2.0 mit denen der drei meistverkauften Vaping-Geräte auf dem Markt. Das Labor hat alle konformen 2ml-Vaping-Geräte gemessen, und das Ergebnis hat gezeigt, dass die anderen Geräte nur einen Durchschnitt von knapp 500 Zügen erreichen konnten, während FEELM2.0 einen Durchschnitt von 1.076 Zügen erreichte. Das Vape-Gerät konnte dies durch Erzeugung eines gleichbleibendes Dampfvolumens von nur 3 % erreichen, im Gegensatz zu anderen Produkten, bei denen die Abweichung des Dampfvolumens bis zu 46 % betrug und sie bei jedem Gebrauch deutlich weniger Geschmack produzierten.

Lab test results from Inter Scientific

SMOORE ist sich bewusst, dass frei zulässige Bezeichnungen wie „Zuckerwatte", „Gummibärchen"   und „Blaubeereis" sowie Produktdesigns, die wie Spielzeug, Softdrinks oder Zeichentrickfiguren aussehen, ein hohes Potenzial haben, Jugendliche anzuziehen.

Das Unternehmen wird seine Kunden dabei unterstützen, solche Risiken für ihre Marken zu vermeiden.

Rex Zhang, Strategiedirektor bei SMOORE, sagt: „Die Vaping-Industrie stellt die beste Chance dar, die die Welt je gesehen hat, um rauchfrei zu werden, und wir dürfen nicht zulassen, dass diese Chance verspielt wird."

„Vaping wurde genau zu diesem Zweck erfunden, und wir müssen sicherstellen, dass es sich auf den Markt der erwachsenen Raucher konzentriert."

SMOORE, dessen bahnbrechende Erhitzungstechnologie in jedem dritten wiederaufladbaren Vaping-Gerät der Welt zu finden ist, hat mit seinem Motto „Zerstäubung verbessert das Leben" die Entwicklung positiver Auswirkungen immer an erste Stelle gesetzt.

Herr Zhang fügte hinzu: „Wir möchten, dass andere Unternehmen unserem Beispiel folgen, denn wir müssen sicherstellen, dass wir das Dampfen von Jugendlichen unterbinden, und wir sind der festen Überzeugung, dass dies geschehen muss, unabhängig davon, was die Regierung letztendlich tut."

„Wir dürfen diese Gelegenheit nicht verspielen, eine rauchfreie Generation zu schaffen, und dazu benötigen wir sowohl die Öffentlichkeit als auch die Regierungen auf unserer Seite."

„Nur wenn wir uns als Branche von Anfang bis Ende zusammenschließen und uns klar dazu verpflichten, alles in unserer Macht Stehende zu tun, um gegen das jugendliche Dampfen vorzugehen, werden wir dies erreichen können."

„Großbritannien galt schon immer als weltweit führendes Beispiel für eine faire und angemessene Regulierung der Vape-Industrie, und wir sollten ihnen keinen Grund geben, von dieser Position abzuweichen."

Ricky Wang, [email protected] 

W.Lapointe--BTB