Berliner TageBlatt - Zwei Tote bei Brand in Behindertenwohnheim in nordrhein-westfälischem Kamen

Börse
MDAX 2% 29439
DAX 1.51% 15413.3
Euro STOXX 50 1.12% 4218.66
SDAX 1.83% 13408.71
Goldpreis 1.41% 1970.5 $
TecDAX 3.3% 3303.69
EUR/USD -0.04% 1.099 $
Zwei Tote bei Brand in Behindertenwohnheim in nordrhein-westfälischem Kamen
Zwei Tote bei Brand in Behindertenwohnheim in nordrhein-westfälischem Kamen / Foto: © AFP

Zwei Tote bei Brand in Behindertenwohnheim in nordrhein-westfälischem Kamen

Bei einem Brand in einem Behindertenwohnheim im nordrhein-westfälischen Kamen sind zwei Bewohner ums Leben gekommen. Der Brand brach am Montagabend aus zunächst ungeklärten Gründen aus, wie die Polizei in Unna mitteilte. Bei den Toten handle es sich um zwei Männer im Alter von 43 und 56 Jahren. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten an.

Textgröße:

Die Feuerwehr erklärte am Dienstag, die Männer hätten nicht wiederbelebt werden können. Zudem seien zwei Menschen verletzt worden. Ein 22-Jähriger wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Eine Bewohnerin kam mit dem Verdacht einer Rauchvergiftung in eine Klinik.

Ersten Erkenntnissen zufolge brannte im Erdgeschoss eine Wohnung. Etwa 50 weitere Bewohner wurden in sichere Gebäudebereiche im zweiten Stock und im Erdgeschoss geführt und durch Einsatzkräfte betreut.

Während des Einsatzes und danach mussten knapp 15 Einsatzkräfte durch ein psychologisches Unterstützungsteam betreut werden. Auch Bewohner und Mitarbeiter wurden von Notfallseelsorgern betreut.

Acht Bewohner konnten nach dem Feuer nicht mehr in ihre Wohnungen zurück. Die Heimleitung konnte die Betroffenen vorerst in anderen Bereichen unterbringen. Niemand musste das Heim verlassen.

E.Schubert--BTB