Berliner TageBlatt - Zwei Festnahmen nach mutmaßlicher Vergewaltigung auf Hotelschiff in Düsseldorf

Börse
Goldpreis 0.44% 1809.4 $
DAX 0.74% 14370.72
MDAX 0.54% 25604.18
Euro STOXX 50 0.54% 3942.62
SDAX 0.28% 12326.4
TecDAX 0% 3043.52
EUR/USD -0.14% 1.0545 $
Zwei Festnahmen nach mutmaßlicher Vergewaltigung auf Hotelschiff in Düsseldorf
Zwei Festnahmen nach mutmaßlicher Vergewaltigung auf Hotelschiff in Düsseldorf / Foto: © AFP

Zwei Festnahmen nach mutmaßlicher Vergewaltigung auf Hotelschiff in Düsseldorf

In Düsseldorf sind nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung einer Frau auf einem Hotelschiff zwei Männer festgenommen worden. Der 26-Jährige und der 37 Jahre alte Mann wurden am 6. März, an dem sie die Tat begangen haben sollen, festgenommen, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Bei dem Opfer handelt es sich demnach um eine Geflüchtete. Die Nationalitäten des Opfers und der Tatverdächtigen seien noch nicht abschließend geklärt.

Textgröße:

Einen Medienbericht, demzufolge es sich bei dem Opfer um eine 18-Jährige aus der Ukraine handeln soll, bestätigte die Polizei nicht. Das Hotelschiff liege an der Unteren Rheinwerft, der rechtsrheinischen Uferpromenade der Landeshauptstadt. Auf dem Schiff seien derzeit Flüchtlinge untergebracht. Ob es sich dabei allein um Geflüchtete aus der Ukraine handle, sei jedoch nicht klar. Die beiden Tatverdächtigen befinden sich der Sprecherin zufolge in Untersuchungshaft.

K.Brown--BTB