Berliner TageBlatt - Mit Gewehr bewaffneter 87-Jähriger in Lüneburg von Polizisten angeschossen

Börse
Euro STOXX 50 0.53% 3955.3
TecDAX 0.69% 3046.88
EUR/USD 0.25% 1.0361 $
Goldpreis 1.39% 1773.1 $
MDAX 0.53% 25492.33
SDAX 0.5% 12281.89
DAX 0.29% 14397.7
Mit Gewehr bewaffneter 87-Jähriger in Lüneburg von Polizisten angeschossen
Mit Gewehr bewaffneter 87-Jähriger in Lüneburg von Polizisten angeschossen / Foto: © AFP

Mit Gewehr bewaffneter 87-Jähriger in Lüneburg von Polizisten angeschossen

Bei einem Einsatz im niedersächsischen Lüneburg haben Polizisten am Mittwoch einen mit einem Gewehr bewaffneten 87-Jährigen angeschossen. Nach Angaben der Polizei erschien er am Morgen auf einem Grundstück im Stadtteil Goseburg-Zeltberg und bedrohte seine ehemalige Partnerin und andere Menschen mit seiner Waffe. Als Polizisten eintrafen, bedrohte der Senior auch diese.

Textgröße:

Wie die Beamten weiter mitteilten, schossen Einsatzkräfte auf den Mann, um ihn "angriffsunfähig" zu machen. Er wurde demnach am Oberschenkel getroffen und anschließend notärztlich behandelt. In Lebensgefahr schwebte er laut Polizei aber nicht. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden. Hintergründe des Geschehens waren anfangs noch unklar. Die Spurensicherung und die Ermittlungen dazu liefen.

P.Anderson--BTB