Berliner TageBlatt - 34-Jährige stirbt bei Tauchunfall vor Ostseeinsel Fehmarn

Börse
Goldpreis -0.64% 1709.8 $
Euro STOXX 50 -1.72% 3375.46
SDAX -2.12% 10527.57
MDAX -2.17% 22530.96
DAX -1.61% 12273
TecDAX -2.67% 2730.39
EUR/USD -0.37% 0.9759 $
34-Jährige stirbt bei Tauchunfall vor Ostseeinsel Fehmarn
34-Jährige stirbt bei Tauchunfall vor Ostseeinsel Fehmarn / Foto: © AFP

34-Jährige stirbt bei Tauchunfall vor Ostseeinsel Fehmarn

Bei einem Tauchunfall in der Ostsee vor der schleswig-holsteinischen Insel Fehmarn ist eine 34-Jährige ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Lübeck mitteilte, kollabierte die Frau nach dem Auftauchen aus noch unbekanntem Grund und wurde wiederbelebt. Sie starb allerdings trotz der eingeleiteten Rettungsmaßnahmen.

Textgröße:

Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall am Samstag knapp fünf Seemeilen oder etwa neun Kilometer östlich von Fehmarn bei einem Ausflug einer vierköpfigen Tauchergruppe. Die 34-Jährige wurde auf einem Seenotrettungskreuzer behandelt, starb aber an Bord. Laut Polizei war sie eine erfahrene Taucherin. Die Beamten nahmen Ermittlungen auf, auch ihr Tauchgerät sollte untersucht werden.

brocfm

M.Ouellet--BTB