Berliner TageBlatt - 43-Jähriger stirbt in Bayern beim Kajakfahren

Börse
Goldpreis 0.48% 1754 $
DAX 0.01% 14541.38
TecDAX -0.29% 3118.19
SDAX -0.57% 12511.05
Euro STOXX 50 0.01% 3962.41
MDAX -0.32% 25971.45
EUR/USD -0.07% 1.0405 $
43-Jähriger stirbt in Bayern beim Kajakfahren
43-Jähriger stirbt in Bayern beim Kajakfahren / Foto: © AFP

43-Jähriger stirbt in Bayern beim Kajakfahren

Ein 43-Jähriger ist in Bayern bei einem Unfall mit einem Kajak gestorben. Der Mann geriet auf der Loisach nahe der Griesenschlucht bei Garmisch-Patenkirchen ins Schlingern und kenterte, wie die Polizei in Rosenheim am Dienstag mitteilte. Das Unglück ereignet sich demnach am Montagnachmittag.

Textgröße:

Der Mann versuchte nach dem Kentern, sich selbst zu retten. Als er sein Kajak verließ, verfing er sich aber zwischen Baumstämmen, die unter Wasser lagen, und konnte er sich nicht mehr über Wasser halten. Rettungsversuche seiner Begleiter blieben erfolglos.

Auch für die Rettungskräfte gestaltete sich der Einsatz schwierig, weil der Unglücksort nur schwer erreichbar war. Sie konnten den leblosen Mann erst nach zwei Stunden bergen. Er starb noch vor Ort. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

C.Meier--BTB