Berliner TageBlatt - Unfall mit fünf Polizeitransportern bei Kolonnenfahrt in Sachsen

Börse
Euro STOXX 50 0.01% 3962.41
MDAX -0.32% 25971.45
TecDAX -0.29% 3118.19
SDAX -0.57% 12511.05
DAX 0.01% 14541.38
Goldpreis 0.48% 1754 $
EUR/USD -0.07% 1.0405 $
Unfall mit fünf Polizeitransportern bei Kolonnenfahrt in Sachsen
Unfall mit fünf Polizeitransportern bei Kolonnenfahrt in Sachsen / Foto: © AFP

Unfall mit fünf Polizeitransportern bei Kolonnenfahrt in Sachsen

Bei einem Unfall mit fünf Polizeitransportern sind im sächsischen Rackwitz fünf Beamte verletzt worden. Wie die Polizei in Leipzig mitteilte, stießen die Fahrzeuge am Donnerstag bei einer Kolonnenfahrt auf einer Bundesstraße zusammen. Vier Betroffene kamen in Krankenhäuser.

Textgröße:

Ausgelöst wurde das Geschehen demnach dadurch, dass ein von einem 56-jährigen Beamten gelenkter Polizeitransporter auf ein vor ihm fahrendes ziviles Einsatzfahrzeug auffuhr, das verkehrsbedingt abbremsen musste. Dieses wurde auf einen vorausfahrenden dritten Transporter geschoben.

Dahinter kam es zu einem weiteren Auffahrunfall zwischen zwei Kleinbussen der Polizei, die wegen des Unfalls vor ihnen ebenfalls bremsen mussten. Die Höhe des Schadens stand laut Polizei zunächst nicht fest. Die Bundesstraße wurde für die Bergung der Fahrzeuge und die Unfallaufnahme gesperrt.

R.Adler--BTB