Berliner TageBlatt - US-Medien: Raubkopie von unveröffentlichtem Album von R. Kelly aufgetaucht

Börse
Euro STOXX 50 0.1% 4178.01
DAX 0.11% 15150.03
SDAX 0.52% 13303.15
TecDAX -0.01% 3203.45
MDAX 0.98% 29075.86
Goldpreis 0.55% 1940 $
EUR/USD 0.01% 1.0875 $
US-Medien: Raubkopie von unveröffentlichtem Album von R. Kelly aufgetaucht
US-Medien: Raubkopie von unveröffentlichtem Album von R. Kelly aufgetaucht / Foto: © AFP

US-Medien: Raubkopie von unveröffentlichtem Album von R. Kelly aufgetaucht

">

Auf den Plattformen Spotify und Apple Music ist am Freitag ein bislang unveröffentlichtes Album des wegen Sexualdelikten inhaftierten US-Musikers R. Kelly aufgetaucht. Medienberichten zufolge handelt es sich vermutlich um eine Raubkopie. Laut dem Promi-Portal "TMZ" enthielt das Album 13 Stücke, darunter auch den 19-minütigen Titelsong "I Admit It", den der frühere R&B-Star 2018 vor seiner Inhaftierung auf dem Online-Musikdienst SoundCloud veröffentlicht hatte.

Textgröße:

Wenige Stunden nach den ersten Berichten von "TMZ" und "Hollywood Reporter" war das Album von beiden Plattformen wieder verschwunden. Ein Vertreter von Sony Music, dem die Rechte an Kellys Musik gehören, sagte dem Magazin "Variety", das Album sei inoffiziell veröffentlicht worden - was laut "Variety" bedeutet, dass es sich um eine Raubkopie handelt.

Nach Angaben von Kellys Anwältin Jennifer Bonjean stehen weder der Sänger noch sein Umfeld hinter der Veröffentlichung. Vielmehr sei ihr Mandant seines "geistigen Eigentums beraubt" worden. Spotify reagierte zunächst nicht auf eine Bitte der Nachrichtenagentur AFP um eine Stellungnahme.

Der mit dem Hit "I Believe I Can Fly" zum Star gewordene Musiker war im vergangenen Juni von einem Gericht in Brooklyn wegen schwerer Sexualverbrechen zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Bei einem weiteren Prozess in Chicago wurde der 55-Jährige im September wegen Kinderpornografie schuldig gesprochen, ihm droht dem 55-Jährigen eine weitere lange Gefängnisstrafe.

ans/yb

site

M.Odermatt--BTB