Berliner TageBlatt - US-Medien: Netflix stellt Betrieb in Russland vorerst ein

Börse
Goldpreis -0.07% 1780.1 $
EUR/USD -0.13% 1.0484 $
DAX -0.57% 14447.61
Euro STOXX 50 -0.54% 3956.53
TecDAX -0.85% 3111.25
MDAX -1.08% 25903.45
SDAX -1.12% 12530.48
US-Medien: Netflix stellt Betrieb in Russland vorerst ein
US-Medien: Netflix stellt Betrieb in Russland vorerst ein / Foto: © AFP

US-Medien: Netflix stellt Betrieb in Russland vorerst ein

Der US-Streamingriese Netflix stellt einem Medienbericht zufolge seinen Betrieb in Russland wegen des Ukraine-Kriegs vorläufig ein. "Angesichts der Umstände vor Ort haben wir beschlossen, unseren Dienst in Russland einzustellen", sagte ein Sprecher dem US-Magazin "Variety" am Sonntag. Die Plattform hatte bereits Anfang der Woche ihre Akquisitionen in Russland sowie die Produktion von Originalprogrammen eingestellt.

Textgröße:

Netflix ist die weltweit führende Streaming-Plattform und hatte Ende 2021 insgesamt 221,8 Millionen Abonnenten. Laut dem "Wall Street Journal" verfügt Netflix in Russland allerdings nur über weniger als eine Million Abonnenten.

Am Montag hatte Netflix gegenüber der Website "Vulture" erklärt, dass es nicht an ein russisches Gesetz halten wolle, das Streaming-Plattformen dazu verpflichtet, ab Anfang März mehrere kostenlose Kanäle anzubieten, von denen einige als staatliche Propagandasender gelten.

B.Shevchenko--BTB