Berliner TageBlatt - Selenskyj: Bisher rund 1300 ukrainische Soldaten im Krieg getötet

Börse
Goldpreis 0.07% 1782.5 $
EUR/USD -0.15% 1.0482 $
SDAX -1.12% 12530.48
TecDAX -0.85% 3111.25
DAX -0.57% 14447.61
Euro STOXX 50 -0.54% 3956.53
MDAX -1.08% 25903.45
Selenskyj: Bisher rund 1300 ukrainische Soldaten im Krieg getötet
Selenskyj: Bisher rund 1300 ukrainische Soldaten im Krieg getötet / Foto: © AFP

Selenskyj: Bisher rund 1300 ukrainische Soldaten im Krieg getötet

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine sind nach Angaben des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj rund 1300 ukrainische Soldaten getötet worden. Auf russischer Seite seien im gleichen Zeitraum "etwa 12.000 Männer" getötet worden, sagte Selenskyj am Samstag bei einer Pressekonferenz in Kiew. Dies sei ein "Verhältnis von eins zu zehn, aber es macht mich nicht glücklich", sagte der Präsident.

Textgröße:

Russland hatte am 2. März angegeben, bisher seien etwa 500 russische Soldaten getötet worden. Seitdem verlauteten von russischer Seite keine weiteren Zahlen. Die USA hatten die Zahl der getöteten russischen Soldaten am Dienstag auf etwa 2000 bis 4000 geschätzt. Die Angaben aller Seiten lassen sich nicht überprüfen.

R.Adler--BTB