Berliner TageBlatt - Niederlande kündigen Aufhebung verbliebener Corona-Maßnahmen an

Börse
Euro STOXX 50 0.54% 3942.62
DAX 0.74% 14370.72
Goldpreis 0.44% 1809.4 $
TecDAX 0% 3043.52
MDAX 0.54% 25604.18
SDAX 0.28% 12326.4
EUR/USD -0.14% 1.0545 $
Niederlande kündigen Aufhebung verbliebener Corona-Maßnahmen an
Niederlande kündigen Aufhebung verbliebener Corona-Maßnahmen an / Foto: © AFP

Niederlande kündigen Aufhebung verbliebener Corona-Maßnahmen an

Die Niederlande haben die Aufhebung der verbliebenen Corona-Maßnahmen angekündigt. "Es gibt eine Reihe von Dingen, die ab dem nächsten Mittwoch gelockert werden", sagte Gesundheitsminister Ernst Kuipers am Dienstag in Den Haag. Unter anderem sollen die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und die Kontrollen vor dem Einlass zu Veranstaltungen in geschlossenen Räumen wegfallen. Wer in die Niederlande einreise, müsse keinen digitalen Corona-Pass mehr vorlegen.

Textgröße:

Die Regierung will laut Kuipers auch die Empfehlung zur Arbeit im Homeoffice aufheben. "Was bleibt - und sehr wichtig ist - sind Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus", betonte der Gesundheitsminister. Dazu zähle "häufiges Händewaschen und Abstandhalten, wo immer dies möglich ist".

Menschen, die Symptome hätten, werde geraten, zu Hause zu bleiben, sich auf das Virus testen zu lassen und sich gegebenenfalls für mindestens fünf Tage selbst zu isolieren. "Das Coronavirus ist nicht verschwunden", betonte das Gesundheitsministerium. "Menschen werden weiterhin daran erkranken."

Die Infektionszahlen waren in den Niederlanden zuletzt deutlich gesunken und auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen blieb niedrig.

O.Lorenz--BTB