Berliner TageBlatt - Elisabeth Borne wird neue Premierministerin Frankreichs

Börse
MDAX -3.22% 22541.58
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
SDAX -3.83% 10507.96
TecDAX -1.75% 2656.28
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
DAX -2.01% 12284.19
EUR/USD -1.5% 0.9693 $
Elisabeth Borne wird neue Premierministerin Frankreichs
Elisabeth Borne wird neue Premierministerin Frankreichs / Foto: © AFP

Elisabeth Borne wird neue Premierministerin Frankreichs

Frankreich bekommt zum zweiten Mal in seiner Geschichte eine Premierministerin. Präsident Emmanuel Macron habe die bisherige Arbeitsministerin Elisabeth Borne als Nachfolgerin von Premierminister Jean Castex nominiert, teilte der Elysée-Palast am Montag mit. Die 61-jährige links orientierte Politikerin der Regierungspartei von Präsident Emmanuel Macron zählt zu den wenigen, die von Beginn an in seiner Regierungsmannschaft waren.

Textgröße:

Es wird damit gerechnet, dass Castex noch am Abend die Amtsgeschäfte an Borne übergibt. In den kommenden Tagen soll die neue Regierungsmannschaft vorgestellt werden. Die erste Kabinettssitzung soll gegen Ende der Woche stattfinden.

Der linkspopulistische gescheiterte Präsidentschaftskandidat Jean-Luc Mélenchon warnte vor einer "neuen Ära der sozialen Misshandlungen". Mélenchon hatte sich vergeblich selbst als Premierminister ins Gespräch gebracht. Borne war zuvor Transport- und Umweltministerin gewesen.

L.Janezki--BTB