Berliner TageBlatt - Rechtsbündnis gewinnt Wahl in Schweden

Börse
SDAX -2.12% 10527.57
TecDAX -2.67% 2730.39
DAX -1.61% 12273
Goldpreis -0.8% 1707.2 $
Euro STOXX 50 -1.72% 3375.46
MDAX -2.17% 22530.96
EUR/USD -0.32% 0.9764 $
Rechtsbündnis gewinnt Wahl in Schweden
Rechtsbündnis gewinnt Wahl in Schweden / Foto: © AFP

Rechtsbündnis gewinnt Wahl in Schweden

In Schweden hat das oppositionelle Rechtsbündnis die Parlamentswahl gewonnen. Die sozialdemokratische Regierungschefin Magdalena Andersson räumte am Mittwochabend ihre Niederlage ein und erklärte ihren Rücktritt.

Textgröße:

Nach Auszählung von mehr als 99 Prozent der Stimmen kam das oppositionelle Rechtsbündnis, dem die rechtsradikalen Schwedendemokraten angehören, auf 176 der 349 Sitze im Parlament. Das von Anderssson angeführte Linksbündnis holte demnach 173 Sitze.

Das knappe Ergebnis hatte die Stimmenauszählung zu einer dreitägigen Zitterpartie werden lassen. Bei den zuletzt ausgezählten Wahlzetteln handelte es sich unter anderem um die Stimmen im Ausland lebender Schweden.

Das siegreiche Rechtsbündnis wird vom Parteichef der Moderaten, Ulf Kristersson, angeführt. Die zu seinem Bündnis gehörenden Schwedendemokraten sind nationalistisch und einwanderungsfeindlich eingestellt.

F.Müller--BTB