Berliner TageBlatt - Söder verlangt für öffentlichen Personennahverkehr Entlastung für Länder

Börse
SDAX -0.45% 10702.82
Euro STOXX 50 -0.08% 3430.71
DAX 0.05% 12476.62
MDAX -0.03% 23014.08
Goldpreis -0.01% 1720.6 $
TecDAX -0.46% 2790.36
EUR/USD 0.08% 0.9803 $
Söder verlangt für öffentlichen Personennahverkehr Entlastung für Länder
Söder verlangt für öffentlichen Personennahverkehr Entlastung für Länder / Foto: © AFP

Söder verlangt für öffentlichen Personennahverkehr Entlastung für Länder

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat für den öffentlichen Personennahverkehr auf dem Land eine Entlastung gefordert. "Ein 9-Euro-Ticket in der Fortsetzung ist sicherlich eine nette Idee, aber es braucht für ländliche Räume eine Entlastung durch die Erhöhung der Regionalisierungsmittel", sagte Söder am Mittwoch im ZDF-"Morgenmagazin".

Textgröße:

Der bayerische Regierungschef forderte zudem erneut einen Gaspreisdeckel und einen Rettungsschirm für Stadtwerke. "Im Moment sind das alles so kleine Zuschüsse", sagte er mit Blick auf die bisherigen Entlastungen der Bundesregierung. "Es braucht für Wirtschaft und Mittelstand umgehend Hilfen und zwar schnell." Die Stadtwerke seien ganz entscheidend, da sie die Stromversorgung vor Ort gewährleisteten.

P.Anderson--BTB