Berliner TageBlatt - Schwedens Parlament entscheidet über Verfassungsänderung für Anti-Terror-Gesetze

Börse
Euro STOXX 50 -0.81% 4223.97
MDAX -0.89% 29516.67
DAX -0.54% 15393.7
TecDAX -0.45% 3323.75
SDAX -0.61% 13412.9
Goldpreis 0.78% 1891.3 $
EUR/USD -0.04% 1.0793 $
Schwedens Parlament entscheidet über Verfassungsänderung für Anti-Terror-Gesetze
Schwedens Parlament entscheidet über Verfassungsänderung für Anti-Terror-Gesetze / Foto: © AFP

Schwedens Parlament entscheidet über Verfassungsänderung für Anti-Terror-Gesetze

Das Parlament in Stockholm stimmt am Mittwoch über eine Verfassungsänderung ab, die eine Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze des Landes ermöglichen soll. Von einer solchen Gesetzesverschärfung hat die Türkei ihre Zustimmung zum schwedischen Nato-Beitrittsantrag abhängig gemacht.

Textgröße:

Sollten die Abgeordneten für die geplante Verfassungsänderung stimmen, würde die Verschärfung der Anti-Terror-Gesetzgebung am 1. Januar in Kraft treten. Experten zufolge sollen dadurch insbesondere Verfahren gegen Mitglieder der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Ankaras Erzfeind, erleichtert werden. In ihren Einwänden gegen den Nato-Beitritt Schwedens und auch Finnlands wirft die Türkei vor allem Schweden mit Blick auf die PKK vor, ein Zufluchtsort für "Terroristen" zu sein.

H.Seidel--BTB