Berliner TageBlatt - Nach Elfmeterkrimi: Messi kritisiert Schiedsrichter

Börse
TecDAX -0.67% 3182.23
SDAX -1.02% 13168.34
Euro STOXX 50 -0.76% 4146.44
MDAX -0.72% 28867.15
DAX -0.55% 15066.96
Goldpreis -0.4% 1937.9 $
EUR/USD 0.1% 1.0885 $
Nach Elfmeterkrimi: Messi kritisiert Schiedsrichter
Nach Elfmeterkrimi: Messi kritisiert Schiedsrichter / Foto: © AFP

Nach Elfmeterkrimi: Messi kritisiert Schiedsrichter

Sehr verstimmt war Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi über Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz (Spanien) beim 4:3-Sieg des zweimaligen Weltmeisters im Elfmeterschießen im WM-Viertelfinale gegen die Niederlande (2:2 n.V.).

Textgröße:

"Ich war ziemlich verärgert", sagte Messi, "ich möchte nicht über den Schiri reden, weil man dann sofort bestraft wird, aber die Leute haben gesehen, was passiert ist." Der Weltverband FIFA müsse dies analysieren, "sie können nicht einen Referee in einem so wichtigen Spiel aufbieten, wenn er den Anforderungen nicht gerecht wird". Der Unparteiische hatte 16 Gelbe Karte und eine Gelb-Rote Karte beim Elfmeterschießen für den Niederländer Denzel Dumfries gezückt.

T.Bondarenko--BTB