Berliner TageBlatt - Thiem scheitert in Runde eins von Melbourne

Börse
DAX -0.64% 15378.72
Euro STOXX 50 -1% 4215.98
TecDAX -0.58% 3319.45
MDAX -0.96% 29493.99
SDAX -0.63% 13410.07
Goldpreis 0.76% 1891 $
EUR/USD -0.13% 1.0783 $
Thiem scheitert in Runde eins von Melbourne
Thiem scheitert in Runde eins von Melbourne / Foto: © AFP

Thiem scheitert in Runde eins von Melbourne

Der Österreicher Dominic Thiem ist weiter auf der Suche nach seiner Form früherer Tage. Für den US-Open-Sieger von 2020 war bei den Australian Open in der ersten Runde Schluss, der 29-Jährige unterlag dem Russen Andrej Rublew am Dienstag (Ortszeit) klar 3:6, 4:6, 2:6.

Textgröße:

Thiem hatte nach seinem knappen Finalsieg in New York im Krimi gegen Alexander Zverev noch einmal 2021 in Melbourne das Achtelfinale erreicht - seither ist er ohne Sieg bei einem Major.

Er fiel unter anderem wegen einer Handgelenksverletzung monatelang aus - und im Ranking weit zurück. Nach seinem Comeback im vergangenen Jahr kämpfte er sich zuletzt jedoch wieder in die Top 100. Die Chance, mithilfe einer Wildcard Down Under nun weiter zu klettern, konnte er nicht nutzen. Dafür war Rublew zu stark.

D.Schneider--BTB