Berliner TageBlatt - Spitzenreiter Darmstadt beendet Ergebniskrise

Börse
Euro STOXX 50 -0.63% 4039.56
TecDAX -0.92% 3196.81
MDAX -1.09% 26160.81
DAX -0.65% 14672.81
Goldpreis 1.12% 1995.8 $
SDAX -1.8% 12547.04
EUR/USD -0.02% 1.0669 $
Spitzenreiter Darmstadt beendet Ergebniskrise
Spitzenreiter Darmstadt beendet Ergebniskrise / Foto: © AFP

Spitzenreiter Darmstadt beendet Ergebniskrise

Darmstadt 98 hat seine Ergebniskrise beendet und liegt in der 2. Fußball-Bundesliga auf Aufstiegskurs. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht besiegte nach zuletzt zwei Niederlagen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (2:0) und führt die Tabelle neun Spieltage vor dem Saisonende mit 52 Punkten vor dem 1. FC Heidenheim (50) und dem Hamburger SV (49) an.

Textgröße:

Filip Stojilkovic (36., 43.) traf vor 17.650 Zuschauern für die Lilien vor der Pause. Für Kaiserslautern dürfte sich der Aufstiegstraum nach nur einem Sieg in den vergangenen sechs Spielen erledigt haben.

Darmstadt tat sich ohne Topstürmer Mathias Honsak zunächst schwer. Ein Kopfball von Phillip Tietz bereite Gäste-Torhüter Andreas Luthe keine Probleme (11.). Auf der anderen Seite vergab Marlon Ritter per Kopf die große Chance zur Führung der Roten Teufel (24.).

Die Gastgeber erhöhten danach den Druck. Stojilkovic köpfte eine Ecke von Fabian Holland mit etwas Glück ein. Der Stürmer schnürte dann nach schönem Zuspiel von Tietz den Doppelpack.

Nach dem Wechsel blieb Darmstadt am Drücker. Tietz verzog knapp (49.), auch Braydon Manu vergab in aussichtsreicher Position (64.).

K.Thomson--BTB