Berliner TageBlatt - Medien: Wolfsburg an Bochums Reis und Schindzielorz interessiert

Börse
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
SDAX -3.83% 10507.96
DAX -2.01% 12284.19
MDAX -3.22% 22541.58
TecDAX -1.75% 2656.28
EUR/USD -1.5% 0.9693 $
Medien: Wolfsburg an Bochums Reis und Schindzielorz interessiert
Medien: Wolfsburg an Bochums Reis und Schindzielorz interessiert / Foto: © AFP

Medien: Wolfsburg an Bochums Reis und Schindzielorz interessiert

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg könnte sich auf der Suche nach einem neuen Trainer und einem Sportchef gleich doppelt beim Liga-Konkurrenten VfL Bochum bedienen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, sind die Niedersachsen an der Verpflichtung von Chefcoach Thomas Reis und Sportvorstand Sebastian Schindzielorz interessiert.

Textgröße:

Wolfsburg hatte nach größtenteils enttäuschender Saison am Sonntag die Trennung von Trainer Florian Kohfeldt bekannt gegeben. Der Vertrag von VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke läuft Ende Januar 2023 aus.

Reis (48), der in Bochum bis 2023 unter Vertrag steht, und der noch bis Ende 2022 bei den Westfalen gebundene Schindzielorz (43) haben beide Wolfsburger Vergangenheit - Reis als Nachwuchs-Coach, Schindzielorz als Spieler.

"Dass ich eine enge Beziehung zum VfL Wolfsburg habe, ist bekannt. Sollte es eine Anfrage geben, würde ich mir alles anhören. Das gehört zum Geschäft. Bochum wäre in sämtliche Vorgänge mit eingebunden", zitiert die Bild Reis.

B.Shevchenko--BTB