Berliner TageBlatt - Vorbild Werder: Schalke will beim BVB "richtig einen rocken"

Börse
TecDAX -0.27% 2795.77
Goldpreis -0.06% 1719.8 $
DAX 0.14% 12488.58
SDAX -0.38% 10710.42
Euro STOXX 50 0.01% 3433.66
MDAX 0.08% 23039.32
EUR/USD 0.09% 0.9804 $
Vorbild Werder: Schalke will beim BVB
Vorbild Werder: Schalke will beim BVB "richtig einen rocken" / Foto: © AFP

Vorbild Werder: Schalke will beim BVB "richtig einen rocken"

Mit ganz viel Mut und Mit-Aufsteiger Werder Bremen als Vorbild will Schalke 04 im Revierderby bei Borussia Dortmund überraschen. "Mit dieser Entschlossenheit aufzutreten und jederzeit die Chance zu suchen - das hat Bremen in der Schlussphase in Dortmund gemacht und das bessere Ende auf seine Seite gezogen. Das wollen wir auch", sagte Schalkes Trainer Frank Kramer mit Blick auf die Bundesliga-Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Textgröße:

Werder hatte sein Auswärtsspiel beim BVB dank einer spektakulären Aufholjagd trotz eines 0:2-Rückstands noch mit 3:2 gewonnen. "Da haben sie die Dortmunder da getroffen, wo sie es nicht erwarten hatten", so Kramer. Sein Team, das nach sechs Spieltagen sechs Punkte auf dem Konto hat, freue sich "extrem auf dieses Derby. Wir wissen, dass es ein besonderes Spiel ist. Wir wollen richtig einen rocken."

Auch Sportdirektor Rouven Schröder sprach am Donnerstag von einem "richtig guten Gefühl, das Derby wieder zu spielen. Wir brauchen Mut." Kramer schlug in die gleiche Kerbe: "Wir wollen mutig und aktiv sein." Die Favoritenrolle sei zwar verteilt, doch seine Mannschaft sei "extrem neugierig und geht das Ganze positiv an".

O.Bulka--BTB