Berliner TageBlatt - Ruder-WM: Zeidler problemlos ins Viertelfinale

Börse
Euro STOXX 50 0.72% 3366.71
MDAX 0.55% 22573.65
DAX 0.71% 12315.82
SDAX 1.19% 10634.17
TecDAX 1.04% 2682.1
Goldpreis 0.67% 1644.5 $
EUR/USD 0.2% 0.9631 $
Ruder-WM: Zeidler problemlos ins Viertelfinale
Ruder-WM: Zeidler problemlos ins Viertelfinale / Foto: © AFP

Ruder-WM: Zeidler problemlos ins Viertelfinale

Fünf Wochen nach der Enttäuschung bei der Heim-EM hat Titelverteidiger Oliver Zeidler bei der Ruder-WM im tschechischen Racice die erste Hürde problemlos genommen. Der Einer-Weltmeister gewann seinen Vorlauf souverän mit einer Bootslänge Vorsprung und zog auf direktem Weg ins Viertelfinale am Mittwoch ein. Im ersten Rennen musste der 26-Jährige noch nicht sein volles Potenzial abrufen.

Textgröße:

Auch die EM-Dritte Alexandra Föster startete im Einer erfolgreich in die Titelkämpfe. Die 20-Jährige, die in München etwas überraschend Bronze gewonnen hatte, qualifizierte sich durch ihren ungefährdeten Vorlaufsieg für das Halbfinale am Freitag. In den olympischen Bootsklassen erreichten zudem der leichte Männer-Doppelzweier auf Platz zwei und der Männer-Doppelzweier mit Rang vier die nächste Runde.

Bei den European Championships auf seiner Heimstrecke in Oberschleißheim waren Zeidler im Finale kurz vor dem Ziel die Kräfte ausgegangen, als Vierter verpasste er die Medaillen. Bei der WM gehört er im ausgedünnten Aufgebot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) neben dem Deutschland-Achter und Föster zu den wenigen Medaillenhoffnungen. Der Achter bestreitet am Dienstag das erste Rennen.

K.Brown--BTB