Berliner TageBlatt - DFB-Training ohne Manuel Neuer, Risswunde bei Musiala

Börse
MDAX -0.35% 25537.68
Euro STOXX 50 0.03% 3940.26
SDAX -0.45% 12270.07
DAX 0.11% 14358.81
TecDAX -0.11% 3044.81
Goldpreis 0.2% 1786 $
EUR/USD 0.1% 1.048 $
DFB-Training ohne Manuel Neuer, Risswunde bei Musiala
DFB-Training ohne Manuel Neuer, Risswunde bei Musiala / Foto: © AFP

DFB-Training ohne Manuel Neuer, Risswunde bei Musiala

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstag ohne Manuel Neuer trainiert. Am Campus des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fehlte der Torhüter von Bayern München zum Auftakt der Vorbereitung auf die Nations-League-Spiele gegen Ungarn und England wegen Problemen am großen Zeh.

Textgröße:

Sein Teamkollege Jamal Musiala brach die Einheit mit einer Risswunde am Schienbein ab: Thomas Müller hatte ihn bei einer Übung schmerzhaft mit einer wuchtigen Grätsche erwischt. Die Verletzung ist aber laut DFB-Auskunft nur oberflächlich.

Das gilt auch für Neuer. "Ich denke, dass er am Mittwoch wieder dabei ist", sagte Bundestrainer Hansi Flick. Somit erscheint ein Einsatz gegen Ungarn am Freitag in Leipzig (20.45 Uhr/ZDF) nicht gefährdet. Thilo Kehrer (West Ham United), Matthias Ginter (SC Freiburg) und Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg), wurden am Dienstag geschont, weil sie zwei Tage zuvor noch gespielt hatten.

B.Shevchenko--BTB