Berliner TageBlatt - Bundesregierung verstärkt Präsenz auf UN-Klimakonferenz

Börse
Goldpreis -2.7% 1865.9 $
Euro STOXX 50 0.4% 4257.98
DAX -0.21% 15476.43
MDAX -0.1% 29778.59
SDAX -0.04% 13494.83
TecDAX 0.08% 3338.57
EUR/USD -1.05% 1.0798 $
Bundesregierung verstärkt Präsenz auf UN-Klimakonferenz
Bundesregierung verstärkt Präsenz auf UN-Klimakonferenz / Foto: © AFP

Bundesregierung verstärkt Präsenz auf UN-Klimakonferenz

Die Bundesregierung verstärkt zum sogenannten Ministersegment ihre Präsenz auf der UN-Klimakonferenz in Scharm el-Scheich. Am Mittwoch wird dort Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) erwartet. Bereits seit Sonntagabend ist zudem Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) vor Ort, seit Dienstag auch Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne).

Textgröße:

Baerbock ist in der Bundesregierung federführend für internationalen Klimaschutz zuständig, nicht mehr wie früher auf Klimakonferenzen das Umweltressort. Bei den bisherigen Beratungen in Scharm el-Scheich wurde diese Aufgabe von der Außen-Staatsekretärin und Klimabeauftragten Jennifer Morgan wahrgenommen. Lemke ihrerseits äußert sich auf der Klimakonferenz am Mittwoch (09.15 Uhr MEZ) zu den Zusammenhängen zwischen Klima- und Artenschutz.

A.Gasser--BTB