Berliner TageBlatt - Über ein Drittel des erzeugten Stroms stammt aus Kohlekraftwerken

Börse
Goldpreis 0.6% 1941 $
EUR/USD -0.14% 1.0859 $
Euro STOXX 50 0.1% 4178.01
SDAX 0.52% 13303.15
MDAX 0.98% 29075.86
DAX 0.11% 15150.03
TecDAX -0.01% 3203.45
Über ein Drittel des erzeugten Stroms stammt aus Kohlekraftwerken
Über ein Drittel des erzeugten Stroms stammt aus Kohlekraftwerken / Foto: © AFP

Über ein Drittel des erzeugten Stroms stammt aus Kohlekraftwerken

Über ein Drittel (36,3 Prozent) des hierzulande erzeugten und eingespeisten Stroms stammt aus Kohlekraftwerken. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte, stieg dieser Wert im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr sogar an - damals lag der Anteil bei 31,9 Prozent. Trotz der hohen Gaspreise stieg laut Statistikamt auch die Stromerzeugung aus Erdgas um 4,5 Prozent, sie machte noch 9,2 Prozent des eingespeisten Stroms aus.

Textgröße:

Trotzdem ging insgesamt die aus konventionellen Energieträgern erzeugte Strommenge im Jahresvergleich um drei Prozent zurück und machte zuletzt noch 55,6 Prozent der eingespeisten Strommenge aus. Das lag unter anderem am deutlichen Rückgang der Atomenergie.

Demgegenüber stieg der Anteil der Erneuerbaren an der Erzeugung um 2,9 Prozent auf zuletzt 44,4 Prozent. Besonders deutlich nahm wegen der vielen Sonnenstunden die Einspeisung aus Photovoltaik-Anlagen zu.

Insgesamt wurden dem Bundesamt zufolge im dritten Quartal in Deutschland 118,1 Milliarden Kilowattstunden Strom ins Netz eingespeist. Das waren 0,5 Prozent weniger als im dritten Quartal des vergangenen Jahres.

M.Furrer--BTB