Berliner TageBlatt - Industrieproduktion stagniert im Oktober

Börse
DAX -0.81% 15027.95
Euro STOXX 50 -1.05% 4134.52
SDAX -1.43% 13115.96
Goldpreis -0.44% 1937 $
MDAX -0.99% 28790.24
TecDAX -0.99% 3171.93
EUR/USD 0.11% 1.0886 $
Industrieproduktion stagniert im Oktober
Industrieproduktion stagniert im Oktober / Foto: © AFP

Industrieproduktion stagniert im Oktober

Nach einer überraschenden Zunahme im September hat die deutsche Industrieproduktion im Oktober weitgehend stagniert. Die reale Produktion im produzierenden Gewerbe ging verglichen mit September um 0,1 Prozent zurück, verglichen mit dem Vorjahresmonat gab es keine Bewegung, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

Textgröße:

Im September war die Produktion im produzierenden Gewerbe (also die reine Industrieproduktion plus Energie und Bau) zum Vormonat noch deutlich um 1,1 Prozent gestiegen. Nun sank vor allem die Produktion in den energieintensiven Industriezweigen - und zwar um 3,6 Prozent verglichen mit September.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag warnte vor einem "Rezessionswinter" in der Industrie. Die Produktion "tritt trotz nachlassender Materialengpässe auf der Stelle", erklärte Konjunkturexperte Jupp Zenzen. Besonders die energieintensiven Unternehmen drosselten ihre Produktion erneut. Gründe seien die hohen Gas- und Strompreise. Die Aussichten blieben "pessimistisch".

O.Krause--BTB