Berliner TageBlatt - Nasa-Sonde rast bei spektakulärem Experiment in einen Asteroiden

Börse
Euro STOXX 50 0.76% 3964.72
MDAX 0.92% 25593.23
DAX 0.29% 14397.04
TecDAX 1.44% 3069.96
SDAX 1.32% 12382.96
Goldpreis 1% 1766.1 $
EUR/USD -0.15% 1.032 $
Nasa-Sonde rast bei spektakulärem Experiment in einen Asteroiden
Nasa-Sonde rast bei spektakulärem Experiment in einen Asteroiden / Foto: © AFP

Nasa-Sonde rast bei spektakulärem Experiment in einen Asteroiden

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals absichtlich ein Raumfahrzeug in einen Asteroiden fliegen lassen, um dessen Flugbahn zu verändern. Die Nasa-Sonde Dart raste bei dem spektakulären Experiment in der Nacht zum Dienstag mit mehr als 20.000 Stundenkilometern in den Asteroidenmond Dimorphos, wie auf Live-Bildern zu sehen war. "Aufprall bestätigt für die weltweit erste Testmission zur planetaren Verteidigung", verkündete die Nasa.

Textgröße:

Die Sonde für das Experiment "Double Asteroid Redirection Test" (Doppelter Asteroiden-Umleitungstest), kurz Dart, war im November 2021 in Kalifornien gestartet. Dienstagfrüh schlug sie nun planmäßig um 01.14 Uhr MESZ in den Asteroidenmond Dimorphos ein, der den Asteroiden Didymos umkreist. Im Kontrollzentrum brachen Ingenieure und Wissenschaftler in Jubel aus, als die Übertragung nach der Kollision endete.

Durch den Aufprall soll die Umlaufbahn von Dimorphos, der rund elf Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist, leicht verändert werden. Die Nasa will mit der Mission testen, ob und wie sie Erde vor herannahenden Himmelskörpern schützen kann.

F.Müller--BTB