Berliner TageBlatt - Steinmeier erhält in New York Henry-Kissinger-Preis

Börse
DAX -0.64% 15378.72
Euro STOXX 50 -1% 4215.98
TecDAX -0.58% 3319.45
MDAX -0.96% 29493.99
SDAX -0.63% 13410.07
Goldpreis 0.76% 1891 $
EUR/USD -0.13% 1.0783 $
Steinmeier erhält in New York Henry-Kissinger-Preis
Steinmeier erhält in New York Henry-Kissinger-Preis / Foto: © AFP

Steinmeier erhält in New York Henry-Kissinger-Preis

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist am Mittwoch zu einem zweitägigen Besuch nach New York. Nach Angaben des Präsidialamts erhält Steinmeier am Abend dort den Henry-Kissinger-Preis der American Academy. Die Eröffnungsrede hält demnach der 99-jährige Namensgeber des Preises selbst. Der Preis wird seit 2007 jährlich an Persönlichkeiten aus dem Bereich der internationalen Diplomatie vergeben, die sich um die transatlantischen Beziehungen verdient gemacht haben.

Textgröße:

Ausgezeichnet wurden unter anderen Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Angela Merkel, der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker sowie der 2018 verstorbene US-Präsident George Bush. Die American Academy in Berlin ist eine transatlantische Forschungs- und Kultureinrichtung, die sich der Förderung der Beziehungen zwischen den USA und Deutschland widmet.

K.Brown--BTB