Berliner Tageblatt - Mehrfache Mutter nach Diskobesuch in Thüringen tot in Fluss gefunden

Börse
DAX 0.28% 17419.33
SDAX -0.43% 13765.66
MDAX -0.39% 25999.48
TecDAX -0.31% 3394.36
Goldpreis 0.74% 2045.8 $
EUR/USD -0.04% 1.0823 $
Euro STOXX 50 0.35% 4872.57
Mehrfache Mutter nach Diskobesuch in Thüringen tot in Fluss gefunden
Mehrfache Mutter nach Diskobesuch in Thüringen tot in Fluss gefunden / Foto: © AFP/Archiv

Mehrfache Mutter nach Diskobesuch in Thüringen tot in Fluss gefunden

Eine nach einem Diskobesuch im thüringischen Sonneberg vermisste 43-jährige mehrfache Mutter ist tot in einem Fluss gefunden worden. Die Polizei ging nach Angaben vom Montag von einem "tragischen Unglücksfall" aus. Hinweise auf eine Beteiligung anderer Menschen an dem Geschehen gebe es nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht.

Textgröße:

Die Polizei ging demnach davon aus, dass die Frau in der Nacht zum Sonntag nach ihrem Diskobesuch in den kleinen Fluss Röthen geraten war. Dieser habe zur fraglichen Zeit viel Wasser geführt, teilten die Beamtinnen und Beamten in Saalfeld am Montag mit. Die Strömung sei entsprechend relativ stark gewesen.

Angehörige meldeten die 43-Jährige am frühen Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr als vermisst und lösten damit eine größere Suchaktion aus. An dieser waren auch Rettungshundestaffeln und die Wasserwacht beteiligt. Nach einigen Stunden fanden Einsatzkräfte die tote Frau dann im Bereich des Flusses.

Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Unter anderem sei eine Obduktion angeregt worden, um die Frage einer möglichen Alkoholisierung zum Zeitpunkt des Geschehens zu klären.

Weitere Einzelheiten nannten die Ermittler nicht. Sie sprachen von einer mehrfachen Mutter, ohne dies näher auszuführen. Laut Medienberichten soll die Frau insgesamt vier Kinder gehabt haben.

E.Schubert--BTB