Berliner Tageblatt - Sechs mutmaßliche Telefonbetrüger auf frischer Tat in Bayern ertappt - Festnahmen

Börse
TecDAX -1.51% 3208.55
Euro STOXX 50 0.45% 4936.24
DAX 0.26% 17817.04
Goldpreis -0.11% 2385.7 $
MDAX 1.04% 26199.02
SDAX -0.16% 13976.06
EUR/USD -0.1% 1.0664 $
Sechs mutmaßliche Telefonbetrüger auf frischer Tat in Bayern ertappt - Festnahmen
Sechs mutmaßliche Telefonbetrüger auf frischer Tat in Bayern ertappt - Festnahmen / Foto: © AFP/Archiv

Sechs mutmaßliche Telefonbetrüger auf frischer Tat in Bayern ertappt - Festnahmen

Ermittler haben in Niederbayern sechs mutmaßliche Telefonbetrüger auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Sie sollen Mitglieder einer Bande sein, wie die Polizei in Straubing am Mittwoch mitteilte. Am Dienstag war den Beamten demnach in Deggendorf bekannt geworden, dass sich ein Telefonbetrug anbahnte.

Textgröße:

Ein 26-Jähriger sollte das Bargeld und die Wertsachen abholen, er befand sich bereits in der Wohnung einer 84-Jährigen. Nach dem Verlassen der Wohnung konnte er überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Der Mann war zuvor von einem 53-jährigen Taxifahrer zum Tatort gefahren worden. Dieser sowie sein 33-jähriger Fahrgast wurden ebenfalls festgenommen.

Während der Ermittlungen geriet zudem ein Auto mit österreichischen Kennzeichen in Verdacht. Eine Überprüfung ergab Hinweise auf einen mutmaßlichen Zusammenhang mit Betrugstaten. Das Auto wurde wenig später auf der Autobahn 3 angehalten. Die drei Insassen wurden ebenfalls vorläufig festgenommen.

Gegen zwei der Festgenommenen wurde Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten banden- und gewerbsmäßigen Betrugs verhängt. Inwieweit die anderen Verdächtigen beteiligt waren, wurde noch ermittelt.

I.Meyer--BTB