Berliner Tageblatt - 31-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Berliner Klub

Börse
EUR/USD 0.02% 1.0874 $
Goldpreis 0.91% 2439.7 $
DAX -0.18% 18704.42
SDAX -0.03% 15162.82
TecDAX -0.37% 3431.21
MDAX -0.25% 27441.23
Euro STOXX 50 -0.16% 5064.14
31-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Berliner Klub
31-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Berliner Klub / Foto: © AFP/Archiv

31-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Berliner Klub

Ein 31-Jähriger ist nach einer körperlichen Auseinandersetzung in einem Berliner Klub gestorben. Die Schlägerei trug sich bereits in der Nacht vom 11. auf den 12. April zu, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Zunächst ein 42-Jähriger und dann auch ein 61-Jähriger hätten auf das Opfer "körperlich eingewirkt". Bei allen drei Beteiligten handle es sich um Mitarbeiter des Klubs.

Textgröße:

Alarmierte Rettungskräfte hatten den 31-Jährigen reanimiert und ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er noch am Freitag. Der 42-Jährige und der 61-Jährige wurden vorübergehend festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen.

Was der Anlass für die Auseinandersetzung war, was sich genau abspielte und was letztlich die Todesursache war, teilten die Ermittler nicht mit. Sie veröffentlichten einen Zeugenaufruf, von dem sie sich weitere Erkenntnisse erhofften.

S.Keller--BTB