Berliner Tageblatt - Autistischer Sechsjähriger verschwunden: Große Suchaktion in Niedersachsen

Börse
TecDAX -0.12% 3429.34
SDAX -0.22% 15101.19
MDAX -0.38% 27069.17
DAX -0.28% 18674.56
Euro STOXX 50 -0.33% 5030.32
Goldpreis -0.35% 2417.5 $
EUR/USD -0.22% 1.0835 $
Autistischer Sechsjähriger verschwunden: Große Suchaktion in Niedersachsen
Autistischer Sechsjähriger verschwunden: Große Suchaktion in Niedersachsen / Foto: © AFP/Archiv

Autistischer Sechsjähriger verschwunden: Große Suchaktion in Niedersachsen

Mit einem Großaufgebot suchen Polizei und Rettungskräfte bei Bremervörde in Niedersachsen seit Montagabend nach einem verschwundenen autistischen Sechsjährigen. Der Junge sei zuletzt gegen 19.30 Uhr in seinem Elternhaus gesehen worden, teilte die Polizei in Rotenburg an der Wümme am Dienstag mit. Bei der Suche seien unter anderem eine Polizeidrohne und Spürhunde eingesetzt worden, zunächst aber erfolglos.

Textgröße:

Nach Angaben der Beamten suchten Feuerwehrleute mit einem Boot außerdem den Fluss Oste ab, für Meldungen aus der Bevölkerung wurde ein Hinweistelefon freigeschaltet. Der Junge namens Arian kann sich demnach nicht ausdrücken und reagiert nicht auf Ansprache. Er verschwand im Bremervörder Ortsteil Elm. Wie er sein Elternhaus verließ, war laut Polizei unklar.

M.Ouellet--BTB