Berliner Tageblatt - Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mafiosi von italienischer Cosa Nostra in Köln

Börse
Euro STOXX 50 0.68% 4919.09
DAX 0.31% 18124.97
TecDAX 0.64% 3290.33
Goldpreis 0.24% 2352.5 $
MDAX 0.57% 25618.14
SDAX 0.81% 14516.94
EUR/USD -0.23% 1.0723 $
Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mafiosi von italienischer Cosa Nostra in Köln
Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mafiosi von italienischer Cosa Nostra in Köln / Foto: © AFP/Archiv

Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mafiosi von italienischer Cosa Nostra in Köln

Mit mehreren Durchsuchungen sind Ermittler in Köln gegen mutmaßliche Mitglieder der italienischen Mafiaorganisation Cosa Nostra vorgegangen. Im Fokus des Verfahrens stünden vier Menschen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Zwei Hauptbeschuldigte sollen der Mafia auf Sizilien angehören und zwischen Deutschland und Sizilien mit Drogen gehandelt haben.

Textgröße:

In der Nacht zum Mittwoch wurden vier Wohnungen und eine Gaststätte durchsucht. Dabei wurden auch Drogenspürhunde eingesetzt. Ermittler beschlagnahmten unter anderem eine Schusswaffe mit Munition.

Zeitgleich wurden auch auf Sizilien 16 Wohnungen durchsucht und 15 Haftbefehle vollstreckt. Bereits seit Jahren hatten italienische Behörden gegen die Cosa Nostra auf Sizilien ermittelt.

S.Keller--BTB