Berliner Tageblatt - Modeschöpfer Castelbajac entwirft liturgische Gewänder für Pariser Kathedrale Notre-Dame

Börse
EUR/USD -0.01% 1.0892 $
DAX 1.28% 18407.07
Euro STOXX 50 1.43% 4897.44
MDAX 0.29% 25418.28
TecDAX 1.1% 3321.12
SDAX 1.05% 14510.58
Goldpreis 0.37% 2403.6 $
Modeschöpfer Castelbajac entwirft liturgische Gewänder für Pariser Kathedrale Notre-Dame
Modeschöpfer Castelbajac entwirft liturgische Gewänder für Pariser Kathedrale Notre-Dame / Foto: © AFP/Archiv

Modeschöpfer Castelbajac entwirft liturgische Gewänder für Pariser Kathedrale Notre-Dame

Von Benetton zu Notre-Dame: Der französische Modeschöpfer Jean-Charles de Castelbajac hat die liturgischen Gewänder für die Wiedereröffnung der Pariser Kathedrale Notre-Dame entworfen. Er habe sich dafür von dem goldenen Kreuz im Altarraum der Kathedrale inspirieren lassen, das den Brand vor fünf Jahren unbeschädigt überstanden hatte, sagte Castelbajac nun der Nachrichtenagentur AFP.

Textgröße:

"Es ist eine große Ehre für mich, an der Renaissance und der Strahlkraft von Notre-Dame mitzuwirken", sagte der 74-Jährige, der bis 2022 künstlerischer Direktor des italienischen Textilunternehmens Benetton war. Die Diözese hatte sich für den Modeschöpfer entschieden, der 1997 bereits die liturgischen Gewänder für den Besuch von Papst Johannes Paul II. in Frankreich entworfen hatte.

Die von ihm entworfenen liturgischen Gewänder, die die Bischöfe und Priester bei den Gottesdiensten zur Eröffnung der Kathedrale tragen werden, zeigen ein goldenes Kreuz, von dem bunte Funken ausgehen. Castelbajac ist dabei seinem Stil treu geblieben, der von Primärfarben und klaren Mustern geprägt ist. "Die edle Schlichtheit entspricht der Schönheit und Schnörkellosigkeit der Kathedrale", meinte Olivier Ribadeau Dumas, Rektor der Kathedrale.

Nach Informationen der katholischen Zeitung "La Croix" werden insgesamt etwa 2000 zeremonielle Kleidungsstücke angefertigt, die von den rund 170 Bischöfen und 1400 Priestern und Diakonen getragen werden sollen, die zu den Eröffnungsgottesdiensten im Dezember erwartet werden. Die Gewänder werden von mehreren Modehäusern gefertigt, die als Mäzene der Kathedrale auftreten.

Sie sollen auch später bei besonders feierlichen Momenten von den Bischöfen und Priestern getragen werden. Zudem soll jede Pariser Pfarrei als Zeichen der Verbundenheit mit Notre-Dame ein von Castelbajac entworfenes Messgewand erhalten.

Der 1949 im marokkanischen Casablanca geborene Modeschöpfer hatte seine erste Kollektion 1968 zusammen mit seiner Mutter herausgebracht. Castelbajac hat in seiner langen Karriere bereits mit Künstlern wie Andy Warhol, Miguel Barcelo, Keith Haring, Jean Michel Basquiat, M.I.A und Lady Gaga zusammengearbeitet.

K.Thomson--BTB