Berliner Tageblatt - Polizei rettet Kalb von Autobahn und nimmt Tier auf Rücksitz mit

Börse
EUR/USD 0.03% 1.0903 $
Euro STOXX 50 -0.44% 4870.12
MDAX 0.22% 25587.44
DAX -0.45% 18354.76
SDAX -0.01% 14505
Goldpreis -0.4% 2446.5 $
TecDAX -0.09% 3345.65
Polizei rettet Kalb von Autobahn und nimmt Tier auf Rücksitz mit
Polizei rettet Kalb von Autobahn und nimmt Tier auf Rücksitz mit / Foto: © AFP/Archiv

Polizei rettet Kalb von Autobahn und nimmt Tier auf Rücksitz mit

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat ein Kalb von einer Autobahn gerettet und es auf dem Rücksitz eines Streifenwagens mitfahren lassen. Beamte der Autobahnpolizei sahen das Kalb am Samstag neben dem Seitenstreifen der Autobahn 44 im Kreis Soest in Richtung Dortmund laufen, wie das Polizeipräsidium in Dortmund am Sonntagabend mitteilte. Für die Rettungsaktion nutzten die Beamten zunächst ein Abschleppseil, um das Tier festzuhalten.

Textgröße:

Das Kalb sei dabei "sehr zutraulich" gewesen, hieß es in der Mitteilung weiter. "Schließlich nahm das recht zufrieden wirkende Kalb auf dem Rücksitz des geräumigen Streifenwagens Platz". So wurde es von der Autobahn gefahren und einem örtlichen Züchter übergeben. Dort soll es altersgerecht versorgt werden. Der Eigentümer des Kalbs war zunächst unbekannt.

O.Lorenz--BTB