Berliner Tageblatt - Frankreich nimmt armenischen Widerstandskämpfer Missak Manouchian ins Pantheon auf

Börse
Euro STOXX 50 -0.38% 4918.09
SDAX -0.72% 13932.74
DAX -0.56% 17737.36
EUR/USD 0.14% 1.0661 $
MDAX -0.77% 25989.86
TecDAX -0.74% 3187.2
Goldpreis 0.36% 2406.7 $
Frankreich nimmt armenischen Widerstandskämpfer Missak Manouchian ins Pantheon auf
Frankreich nimmt armenischen Widerstandskämpfer Missak Manouchian ins Pantheon auf / Foto: © AFP/Archiv

Frankreich nimmt armenischen Widerstandskämpfer Missak Manouchian ins Pantheon auf

Frankreich nimmt am Mittwoch den von NS-Soldaten nahe Paris hingerichteten armenischen Widerstandskämpfer Missak Manouchian ins Pantheon auf. Zugleich werden 23 ebenfalls hingerichtete Kampfgenossen durch eine Inschrift im Pantheon geehrt. "Auf diese Weise gedenken wir aller Formen des Widerstands, von denen einige zu lange in Vergessenheit geraten waren", betonte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in einem Interview mit der Zeitung "L'Humanité".

Textgröße:

"Juden, Ungarn, Polen, Armenier, Kommunisten haben ihr Leben für unser Land geopfert", fügte Macron hinzu. Der 1906 im Osmanischen Reich geborene Manouchian überlebte als Waise den Völkermord an den Armeniern und kam 1925 nach Frankreich. Seit 1940 engagierte er sich im Widerstand gegen die deutschen Besatzer. Er wurde im Alter von 37 Jahren nach einem Schauprozess erschossen.

I.Meyer--BTB