Berliner Tageblatt - Krankenhauskreise: Frau und Mädchen bei israelischem Angriff im Libanon getötet

Börse
Goldpreis 0.5% 2394.9 $
EUR/USD -0.14% 1.0611 $
Euro STOXX 50 0.59% 4984.48
DAX 0.53% 18026.58
TecDAX 0.24% 3334.32
SDAX -0.63% 14258.08
MDAX -0.49% 26447.14
Krankenhauskreise: Frau und Mädchen bei israelischem Angriff im Libanon getötet
Krankenhauskreise: Frau und Mädchen bei israelischem Angriff im Libanon getötet / Foto: © AFP

Krankenhauskreise: Frau und Mädchen bei israelischem Angriff im Libanon getötet

Bei einem israelischen Angriff im Süden des Libanons sind staatlichen Medien zufolge eine Frau getötet und ihre Tochter verletzt worden. Aus Krankenhauskreisen erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch, dass auch ein junges Mädchen getötet worden sei. Seit Monaten liefern sich die vom Iran unterstützte Hisbollah-Miliz im Libanon und Israel fast täglich Auseinandersetzungen.

Textgröße:

Die staatliche libanesische Nachrichtenagentur NNA meldete, eine Frau sei bei einem "feindlichen" Angriff auf den südlichen Ort Madschdal Sun getötet worden. Ihre Tochter sei schwer verletzt worden. Aus Krankenhauskreisen wurde der Tod der Frau bestätigt, zudem sei auch ein junges Mädchen getötet worden.

Die Hisbollah-Miliz erklärte am Mittwoch, sie habe mehrere Angriffe auf israelische Truppen und Stellungen verübt.

Zwischen Israel und der vom Iran unterstützten und mit der radikalislamischen Hamas verbündeten Hisbollah im Libanon kommt es seit dem Überfall der Hamas auf Israel am 7. Oktober fast täglich zu Scharmützeln.

Seit Beginn des Kriegs zwischen Israel und der Hamas wurden im Südlibanon laut einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP mindestens 271 Menschen getötet. Die meisten von ihnen waren Kämpfer der Hisbollah oder anderer bewaffneter Gruppen. Unter den Opfern waren aber auch 42 Zivilisten. Auf israelischer Seite wurden nach Armeeangaben zehn Soldaten und sechs Zivilisten getötet.

L.Janezki--BTB