Berliner Tageblatt - US-Medien: Trump besiegt Haley auch in deren Heimat-Bundesstaat South Carolina

Börse
MDAX 0.49% 26054.82
DAX 0.09% 17786.47
SDAX -0.28% 13959.91
TecDAX -1.97% 3194.08
Euro STOXX 50 0.31% 4929.33
Goldpreis 0.58% 2402.3 $
EUR/USD -0.12% 1.0662 $
US-Medien: Trump besiegt Haley auch in deren Heimat-Bundesstaat South Carolina
US-Medien: Trump besiegt Haley auch in deren Heimat-Bundesstaat South Carolina / Foto: © AFP/Archiv

US-Medien: Trump besiegt Haley auch in deren Heimat-Bundesstaat South Carolina

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat seinen Siegeszug bei den Präsidentschaftsvorwahlen der Republikaner fortgesetzt - und seine Rivalin Nikki Haley auch in deren Heimat-Bundesstaat South Carolina besiegt. Der 77-jährige Rechtspopulist gewann laut übereinstimmenden Prognosen von US-Medien am Samstag das Rennen in dem Bundesstaat an der Ostküste des Landes. Genaue Zahlen lagen zunächst nicht vor.

Textgröße:

Für die frühere UN-Botschafterin Haley ist die Niederlage besonders bitter: Nicht nur stammt die 52-Jährige aus South Carolina, sie war auch sechs Jahre lang - zwischen 2011 und 2017 - Gouverneurin des Bundesstaates.

Trump war trotzdem klarer Favorit in South Carolina gewesen. Im Umfragedurchschnitt der spezialisierten Website "FiveThirtyEight" hatte er zuletzt bei 61,6 Prozent gelegen, Haley nur bei 34 Prozent. Trump hatte bereits die Vorwahlen in Iowa, New Hampshire und Nevada für sich entschieden.

Mit Trumps Sieg in South Carolina dürfte der Druck auf Haley wachsen, das Handtuch zu werfen. Sie ist die letzte verbliebene ernsthafte Rivalin Trumps im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Republikaner. Der Sieger der Vorwahlen wird bei der Präsidentschaftswahl im November Amtsinhaber Joe Biden von den US-Demokraten herausfordern.

C.Meier--BTB