Berliner Tageblatt - Staatsmedien: Irans Revolutionsgarden feuern "Drohnen und Raketen" auf Israel ab

Börse
TecDAX -0.12% 3429.34
SDAX -0.22% 15101.19
MDAX -0.38% 27069.17
DAX -0.28% 18674.56
Euro STOXX 50 -0.33% 5030.32
Goldpreis -0.35% 2417.5 $
EUR/USD -0.22% 1.0835 $
Staatsmedien: Irans Revolutionsgarden feuern  "Drohnen und Raketen" auf Israel ab
Staatsmedien: Irans Revolutionsgarden feuern "Drohnen und Raketen" auf Israel ab / Foto: © AFP

Staatsmedien: Irans Revolutionsgarden feuern "Drohnen und Raketen" auf Israel ab

Die iranischen Revolutionsgarden haben den Staatsmedien zufolge einen "umfangreichen" Angriff mit "Drohnen und Raketen" auf Israel gestartet. Als Reaktion "auf die zahlreichen Verbrechen" Israels und den Angriff auf ein iranisches Konsulargebäude in der syrischen Hauptstadt Damaskus habe die Luftwaffe der Revolutionsgarden "dutzende Raketen und Drohnen" auf festgelegte Ziele in Israel abgefeuert, berichtete das iranische Staatsfernsehen am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) unter Berufung auf die Revolutionsgarden.

Textgröße:

Das geistliche Oberhaupt des Iran, Ayatollah Ali Chamenei, hatte Israel am Mittwoch mit Vergeltung für einen Israel zugeschriebenen Angriff auf ein iranisches Konsulargebäude in der syrischen Hauptstadt Damaskus gedroht. Dabei waren Anfang April 16 Menschen getötet worden, darunter zwei Generäle der iranischen Revolutionsgarden.

Israel hatte dem Iran für den Fall einer weiteren Eskalation der Lage am Samstag mit "Konsequenzen" gedroht. Der israelische Armeesprecher Daniel Hagari sagte am Abend, der iranische Angriff sei eine "schwerwiegende und gefährliche Eskalation".

Der Iran ist ein erklärter Unterstützer der islamistischen Palästinenserorganisation Hamas, die mit ihrem Großangriff auf Israel am 7. Oktober den Krieg im Gazastreifen ausgelöst hatte. Bei dem Angriff waren israelischen Angaben zufolge etwa 1170 Menschen getötet und rund 250 weitere als Geiseln in den Gazastreifen verschleppt worden.

Sowohl der Iran als auch die von der EU und den USA als Terrororganisation eingestufte Hamas haben die Vernichtung Israels als Ziel ausgegeben.

Israel geht seit dem Hamas-Großangriff massiv militärisch im Gazastreifen vor. Dabei wurden nach Angaben des von der Hamas kontrollierten Gesundheitsministeriums, die sich nicht unabhängig überprüfen lassen, bisher fast 33.700 Menschen getötet.

Y.Bouchard--BTB