Berliner Tageblatt - USA und Großbritannien verhängen umfassende neue Sanktionen gegen den Iran

Börse
TecDAX -0.37% 3437.37
Euro STOXX 50 -0.04% 5035.41
MDAX -0.26% 27124.24
SDAX 0.44% 15168.44
DAX 0.01% 18693.37
Goldpreis -0.09% 2335.2 $
EUR/USD 0.29% 1.085 $
USA und Großbritannien verhängen umfassende neue Sanktionen gegen den Iran
USA und Großbritannien verhängen umfassende neue Sanktionen gegen den Iran / Foto: © AFP

USA und Großbritannien verhängen umfassende neue Sanktionen gegen den Iran

Die USA und Großbritannien verhängen als Reaktion auf den iranischen Luftangriff gegen Israel umfassende neue Sanktionen gegen Teheran. Wie US-Präsident Joe Biden und das Finanzministerium in Washington am Donnerstag mitteilten, sind unter anderem das iranische Drohnen- und Raketenprogramm, das Verteidigungsministerium des Landes sowie die iranischen Revolutionsgarden betroffen. Durch die neuen Maßnahmen "ziehen wir den Iran zur Rechenschaft", erklärte Biden.

Textgröße:

Nach Angaben des US-Finanzministeriums richten sich die Strafmaßnahmen der Vereinigten Staaten unter anderem gegen Beteiligte an der Produktion der Schahed-Drohnen. Diese Drohnen waren bei dem bislang ersten direkten Angriff von iranischem Staatsgebiet aus auf Israel am Wochenende eingesetzt worden. Zudem betreffen die neuen Sanktionen den Angaben zufolge die iranische Metall- und Automobilindustrie.

Auch die Europäische Union hatte sich zuvor bei ihrem Gipfel in Brüssel auf neue Sanktionen gegen den Iran verständigt. Zur genauen Ausgestaltung des Maßnahmenpakets machte EU-Ratspräsident Charles Michel aber noch keine Angaben.

Der Iran hatte Israel in der Nacht zum Sonntag mit Drohnen und Raketen angegriffen. Nach israelischen Angaben wurden jedoch fast alle der mehr als 300 vom Iran abgefeuerten Drohnen und Raketen abgewehrt, unter Mithilfe unter anderem der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Jordaniens.

O.Krause--BTB