Berliner Tageblatt - Iranisches Konsulat in Paris wegen möglicher Bedrohung abgeriegelt

Börse
DAX -0.19% 18690.41
MDAX -0.37% 27071.92
SDAX -0.18% 15106.99
Goldpreis -0.21% 2420.9 $
Euro STOXX 50 -0.21% 5036.6
TecDAX -0.06% 3431.4
EUR/USD -0.14% 1.0844 $
Iranisches Konsulat in Paris wegen möglicher Bedrohung abgeriegelt
Iranisches Konsulat in Paris wegen möglicher Bedrohung abgeriegelt / Foto: © AFP/Archiv

Iranisches Konsulat in Paris wegen möglicher Bedrohung abgeriegelt

Nach Berichten über eine mögliche Bedrohung ist rund um das iranische Konsulat in Paris ein Sperrkreis eingerichtet worden. Ein Polizeieinsatz stehe unmittelbar bevor, erklärte die Polizeipräfektur in der französischen Hauptstadt am Freitag. Demnach hatte ein Augenzeuge berichtet, er habe einen Mann "mit einer Granate oder einer Sprengstoffweste" beim Betreten des Konsulats gesehen. Laut der Präfektur forderte das Konsulat einen Polizeieinsatz an.

Textgröße:

Das im Westen von Paris gelegene iranische Konsulat wurde vollständig abgeriegelt, zahlreiche Polizisten waren auf der Straße zu sehen. Eine nahe gelegene Metro-Station wurde geschlossen.

A.Gasser--BTB