Berliner Tageblatt - Baerbock empfängt Kollegen aus Frankreich und Polen in Weimar

Börse
TecDAX -1.41% 3353.26
Euro STOXX 50 -1.99% 4839.14
MDAX -1.38% 25719.43
SDAX -1.78% 14367.06
DAX -1.46% 18002.02
Goldpreis 1.29% 2348.4 $
EUR/USD -0.31% 1.0709 $
Baerbock empfängt Kollegen aus Frankreich und Polen in Weimar
Baerbock empfängt Kollegen aus Frankreich und Polen in Weimar / Foto: © AFP

Baerbock empfängt Kollegen aus Frankreich und Polen in Weimar

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) empfängt am Mittwoch ihre Kollegen aus Frankreich und Polen zu einem Treffen des sogenannten Weimarer Dreiecks. Im Rathaus der thüringischen Stadt Weimar will Baerbock nach Angaben des Auswärtigen Amts mit dem französischen Außenminister Stéphane Séjourné und dem polnischen Außenminister Radoslaw Sikorski über aktuelle außen-, europa- und sicherheitspolitische Themen beraten. Für 16.45 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant.

Textgröße:

Eine zentrale Rolle bei den Beratungen dürfte "die Sicherheits- und Verteidigungspolitik in Europa spielen, insbesondere im Lichte des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine", aber auch die Zukunft der EU sowie die Lage im Nahen und Mittleren Osten, wie ein Ministeriumssprecher sagte. Das Format des Weimarer Dreiecks geht auf ein Treffen im Jahr 1991 der damaligen Außenminister aller drei Länder zurück.

H.Seidel--BTB