Berliner Tageblatt - US-Präsident Biden für G7-Gipfel in Italien eingetroffen

Börse
DAX -1.01% 18171.93
SDAX -1.03% 14357.57
Euro STOXX 50 -0.89% 4827.24
MDAX -0.96% 25343.43
TecDAX -1.86% 3284.55
Goldpreis -2.29% 2401.3 $
EUR/USD -0.14% 1.0885 $
US-Präsident Biden für G7-Gipfel in Italien eingetroffen
US-Präsident Biden für G7-Gipfel in Italien eingetroffen / Foto: © AFP

US-Präsident Biden für G7-Gipfel in Italien eingetroffen

US-Präsident Joe Biden ist für den G7-Gipfel in Italien eingetroffen. Die Präsidentenmaschine Air Force One landete am späten Mittwochabend am Flughafen von Brindisi. Biden stieg direkt in einen Hubschrauber um, der ihn zum Tagungsort in der Luxus-Ferienanlage Borgo Egnazia in der süditalienischen Region Apulien bringen sollte.

Textgröße:

Der Gipfel der Gruppe sieben großer Industriestaaten (G7) beginnt am Donnerstag. Am Nachmittag steht die weitere Hilfe für die Ukraine im Fokus. Dann nimmt auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj an den Gesprächen teil. Selenskyj hielt sich am Mittwochabend noch in Saudi-Arabien auf, wo er mit Kronprinz Mohammed bin Salman über die am Wochenende in der Schweiz stattfindende Ukraine-Friedenskonferenz sprach.

Am Rande des G7-Gipfels wollen Selenskyj und Biden ein bilaterales Sicherheitsabkommen ihrer Länder unterzeichnen. Das Abkommen beinhaltet US-Angaben zufolge Waffenlieferungen und Unterstützung für die Ukraine, allerdings keinen Einsatz von US-Streitkräften. Es ähnele den bilateralen Abkommen, welche die Ukraine bereits mit 15 anderen Staaten unterzeichnet habe.

F.Müller--BTB