Berliner Tageblatt - Nato-Verteidigungsminister beraten über Unterstützung für Ukraine

Börse
Euro STOXX 50 0.46% 4920.17
Goldpreis 0.56% 2408.2 $
MDAX -0.29% 25345.56
DAX 0.69% 18534.59
TecDAX 0.55% 3339.36
SDAX -0.46% 14444.14
EUR/USD -0.14% 1.0878 $
Nato-Verteidigungsminister beraten über Unterstützung für Ukraine
Nato-Verteidigungsminister beraten über Unterstützung für Ukraine / Foto: © AFP

Nato-Verteidigungsminister beraten über Unterstützung für Ukraine

Die Verteidigungsminister der Nato-Staaten beraten am Mittwoch in Brüssel über die weitere Unterstützung der Ukraine im Kampf gegen Russland (ab 11.00 Uhr). Bei dem Treffen soll es unter anderem um weitere Waffenlieferungen an die Ukraine für deren Verteidigung gegen Russland gehen. Generalsekretär Jens Stoltenberg kündigte im Vorfeld an, dass das Militärbündnis seine Unterstützung der Ukraine verstärken werde.

Textgröße:

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD), die an dem Treffen in Brüssel teilnehmen wird, hatte am Montag die Bereitstellung eines hochmodernen Luftverteidigungssystems aus Deutschland für die Ukraine zugesichert. Nach einem Medienbericht wurde das System Iris-T SLM am Dienstag an der polnisch-ukrainischen Grenze bereits übergeben. Es kann zur Abwehr von anfliegenden Raketen in einer Höhe bis zu 20 Kilometern und in einer Entfernung von bis 40 Kilometern eingesetzt werden. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zufolge kann das System "eine ganze Großstadt vor russischen Luftangriffen" schützen.

W.Lapointe--BTB