Berliner Tageblatt - Haas zu Zverevs Chancen: "Wird nicht einfacher"

Börse
Euro STOXX 50 0.14% 4904.53
TecDAX 0.48% 3337.04
MDAX -0.23% 25359.32
SDAX -0.13% 14492.27
Goldpreis 0.07% 2396.4 $
DAX 0.47% 18493.14
EUR/USD -0.12% 1.088 $
Haas zu Zverevs Chancen: "Wird nicht einfacher"
Haas zu Zverevs Chancen: "Wird nicht einfacher" / Foto: © SID

Haas zu Zverevs Chancen: "Wird nicht einfacher"

Der frühere Weltranglistenzweite Tommy Haas hält Alexander Zverevs Ziel eines Grand-Slam-Triumphs für zunehmend schwerer zu erreichen. "Die Zeit rennt dahin. Wenn man sieht, wer nachkommt, stellt man fest, dass es nicht einfacher wird", sagte Haas im Eurosport-Podcast "Das Gelbe vom Ball".

Textgröße:

Haas, der vier Halbfinals bei Majors erreichte, glaubt daran, dass Grand-Slam-Rekordchampion Rafael Nadal bestimmt noch "ein oder zwei Jahre" habe, Novak Djokovic "zwei oder drei. Und was machen Tsitsipas und Medwedew, ist Kyrgios hungriger geworden?", fügte er an. Zudem dränge die jüngste Generation der Topspieler um den Weltranglistenersten und US-Open-Sieger Carlos Alcaraz auf weitere Erfolge.

"Das wird sehr interessant. Für Sascha ist viel drin, aber entscheidend ist immer auch: Wie ist die Einstellung und wie sehr will ich es?", sagte Haas, der von Zverevs Spiel überzeugt ist. Der Hamburger werde nach auskurierter Sprunggelenksverletzung "schnell zurückkommen und unglaublich gute Matches spielen", meinte der 44-Jährige: "Er muss natürlich erst reinkommen, Matchpraxis sammeln. Er lebt Tennis und hat ein gutes Team um sich."

M.Furrer--BTB