Berliner Tageblatt - Sieg gegen 49ers: Chiefs gewinnen "Taylor Swift Bowl"

Börse
SDAX -0.43% 13765.66
Euro STOXX 50 0.35% 4872.57
MDAX -0.39% 25999.48
DAX 0.28% 17419.33
TecDAX -0.31% 3394.36
Goldpreis 0.74% 2045.8 $
EUR/USD -0.04% 1.0823 $
Sieg gegen 49ers: Chiefs gewinnen "Taylor Swift Bowl"
Sieg gegen 49ers: Chiefs gewinnen "Taylor Swift Bowl" / Foto: © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP

Sieg gegen 49ers: Chiefs gewinnen "Taylor Swift Bowl"

Quarterback-Superstar Patrick Mahomes hat die Kansas City Chiefs zu einem spektakulären Comeback-Sieg im 58. Super Bowl geführt. Pop-Weltstar Taylor Swift jubelte in der VIP-Loge mit, als die Chiefs das NFL-Endspiel gegen die San Francisco 49ers im Allegiant Stadium von Las Vegas zu einem 25:22 nach Verlängerung drehten.

Textgröße:

Im Paradies der Glücksspieler gelang den Chiefs eine Halbzeit lang so gut wie gar nichts. Kicker Jake Moody traf für die 49ers aus 55 Yards Entfernung das längste Field Goal der Super-Bowl-Geschichte - es folgte ein sensationeller Trickspielzug mit einem Touchdown-Pass von Wide Receiver Jauan Jennings auf Christian McCaffrey.

Dann drehten die Chiefs langsam auf, Harrison Butker verbesserte Moodys Rekord sogar noch um zwei Yards - zudem halfen die 49ers mit einem folgenschweren Fumble nach. Mahomes warf anschließend einen 16-Yard-Pass auf Marquez Valdes-Scantling zur ersten Chiefs-Führung. Die 49ers konterten, die Chiefs schlugen zurück. Es ging hin und her.

Am Ende der erst zweiten Super-Bowl-Overtime stand schließlich der vierte Triumph des beliebten Teams aus Missouri, dem als erster Franchise seit den New England Patriots 2005 eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang. Die 49ers sind seit 1995 ohne Super-Bowl-Sieg.

Die Liebesbeziehung zwischen Taylor Swift, die von einem Konzert ihrer Welttournee in Tokio angereist war, und Chiefs-Spieler Travis Kelce hatte der National Football League ein neues Millionenpublikum erschlossen - jünger, weiblicher und mit extremer Social-Media-Affinität.

J.Bergmann--BTB