Berliner Tageblatt - Nach WM-Bronze: Gose im Finale über 1500 m Freistil

Börse
Euro STOXX 50 0.35% 4872.57
DAX 0.28% 17419.33
MDAX -0.39% 25999.48
TecDAX -0.31% 3394.36
Goldpreis 0.74% 2045.8 $
SDAX -0.43% 13765.66
EUR/USD -0.04% 1.0823 $
Nach WM-Bronze: Gose im Finale über 1500 m Freistil
Nach WM-Bronze: Gose im Finale über 1500 m Freistil / Foto: © SID

Nach WM-Bronze: Gose im Finale über 1500 m Freistil

Einen Tag nach ihren Bronzemedaillen über 400 m Freistil sind die beiden Europameister Isabel Gose und Lukas Märtens auch am zweiten WM-Wettkampftag der Beckenschwimmer in Doha dem Podium einen Schritt näher gekommen. Die 21 Jahre alte Gose zog über 1500 m Freistil am Montag in 16:10,60 Minuten als Vorlauf-Zweite ins Finale am Dienstag (17.10 Uhr MEZ) ein.

Textgröße:

Märtens schwamm über 200 m Freistil in 1:45,74 Minuten als Vorlaufschnellster ins Halbfinale am Abend (18.11 Uhr MEZ), für das sich auch Rafael Miroslaw (Hamburg/1:45,89) auf Rang zwei qualifizierte. Am Tag zuvor hatte Märtens dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) am zehnten Wettkampftag in Katar die erste Medaille beschert. Kurz danach hatte auch Gose auf der gleichen Strecke als Dritte angeschlagen und sich ihre erste WM-Medaille gesichert.

Über die 100 m Rücken zog Ole Braunschweig (Berlin), EM-Dritter über die halbe Distanz, auf Rang zwölf (54,10 Sekunden) in das Halbfinale am Nachmittag ein (17.17 Uhr MEZ).

O.Krause--BTB